Visual Universitätsmedizin Mainz

Bewerbungen von Ärzten und Wissenschaftlern

Visite

Aktuelle Stellenausschreibung

Klinische Ausbildung

Die Ausbildung zum Internisten hat in der I. Medizinischen Klinik der Universitätsmedizin Mainz eine lange Tradition. Hierbei sind wir insbesondere stolz auf unsere gute interdisziplinäre Zusammenarbeit mit gesicherten Rotationen in die III. Medizinische Klinik (Hämatologie, Onkologie, Pneumologie) sowie in die II. Medizinische Klinik (Kardiologie, Angiologie), die es Ihnen während Ihrer Ausbildung erlaubt, einen sehr breiten Einblick in die Innere Medizin zu erlangen.

Im ersten Ausbildungsjahr werden Sie auf einer unserer internistischen Schwerpunktstationen eingesetzt, um erste Einblicke in die Innere Medizin zu erlangen. Im zweiten Ausbildungsjahr erfolgt eine Rotation auf unserer eigenen Intensivstation, auf der Sie erlernen werden, kritisch kranke Patienten zu betreuen. Hiernach werden Sie in der interdisziplinären internistischen Notaufnahme die komplette Breite der internistischen Erkrankungen und deren Therapie kennenlernen. Rotationen in die II. und III. Medizinische Klinik erfolgen zwischen dem dritten und vierten Ausbildungsjahr abwechselnd mit Einsätzen in der eigenen Klinik. Ferner werden Sie bereits ab Ihrem ersten Ausbildungsjahr regelmäßig in den Ultraschall eingeteilt, um von erfahrenen Kollegen eingearbeitet zu werden. Ein weiterer wichtiger Teil der internistischen Ausbildung ist neben der Ultraschallkompetenz auch das Erlernen der Endoskopie und der Minilaparoskopie.

Nach Absolvierung Ihrer internistischen Weiterbildung können Sie an unserer Klinik Ihre Ausbildung vertiefen und Ihre Weiterbildung zum Gastroenterologen, Nephrologen, Rheumatologen sowie Endokrinologen fortführen. Hierzu bieten wir ein optimales Arbeitsumfeld mit einer hochmodernen Endoskopie (Gastroskopie, Koloskopie, Endosonographie, ERCP, Cholangioskopie, Minilaparoskopie, und Laserendomikroskopie), Leberdialyse, Hämodialyse, und endokrinologischen Funktionsbereichen an. Ferner freuen wir uns über Ihre Mitarbeit in unserem großen Ambulanzbereich mit den Schwerpunkten Leberambulanz, LTX-Ambulanz, HCC-Ambulanz; gastroenterologische Tumorambulanz, CED Ambulanz, HIV Ambulanz, Rheumaambulanz und endokrinologische Ambulanz.

Alternativ können Sie auch entsprechend der neuen Weiterbildungsordnung direkt den Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie, Nephrologie, Endokrinologie oder Rheumatologie anstreben. Hierbei werden Sie sich nach einer dreijährigen internistisch-stationären Basisweiterbildung für weitere 36 Monate in der angestrebten Facharztkompetenz weitergebildet. Gerne beraten wir Sie auch persönlich über die vielfältigen Möglichkeiten.

Wissenschaftliche Ausbildung

Die I. Medizinische Klinik der Universitätsmedizin Mainz freut sich über alle wissenschaftlich engagierten und interessierten Kollegen. 

Neben einer rein klinischen Laufbahn bieten wir auch die Möglichkeit einer rein wissenschaftlichen sowie einer klinisch-wissenschaftlichen Tätigkeit an, mit dem Ziel eine Habilitation zu erlangen.

Gerne integrieren wir Sie dabei in bereits bestehende Arbeitsgruppen, in denen Sie Ihr wissenschaftliches Handwerk erlernen können. Wissenschaftliche Schwerpunkte der I. Medizinischen Klinik sind die Pathophysiologie gastrointestinaler onkologischer Erkrankungen, die Systembiologie hepatologischer sowie onkologischer Erkrankungen, die molekulare endoskopische Diagnostik, die Pathophysiologie rheumatologischer und nephrologischer Erkrankungen, die Analyse von Stoffwechselstörungen und deren Assoziation mit hepatischen und onkologischen Erkrankungen.

Um die ganze Breite und Tiefe unserer wissenschaftlichen Tätigkeiten kennenzulernen, bitten wir Sie, die entsprechenden Internetseiten unserer Arbeitsgruppen zu besuchen.

Mitarbeiter stellen sich vor

Damit Sie sich ein besseres Bild über die Ausbildung und die klinisch und wissenschaftliche Arbeit an unserer Klinik machen können, haben wir drei unserer ärztlichen Mitarbeiter gebeten, sich in Form von Mitarbeiterportraits kurz vorzustellen und über ihre Eindrücke von der Arbeit in der I. Medizinischen Klinik zu berichten.

Wir freuen uns sowohl über die Initiativbewerbung von Berufsanfängern als auch von bereits erfahrenen Kollegen aus anderen Kliniken. Nutzen Sie bitte die Möglichkeiten der Initiativbewerbung und richten Sie diese bitte direkt an Herrn Professor Dr. Peter R. Galle (Direktor der I. Medizinischen Klinik) und in Kopie an Herrn PD Dr. Marcus-Alexander Wörns (Leitender Oberarzt und Personaloberarzt der I. Medizinischen Klinik).

Kontakt

Univ.-Prof. Dr. med. Peter R. Galle
Direktor der I. Medizinischen Klinik
Sekretariat Frau Karn
 E-Mail

 

PD Dr. med. Marcus-Alexander Wörns
Leitender Oberarzt der I. Medizinischen Klinik
Sekretariat Frau Duvnjak
 E-Mail

 

I. Medizinische Klinik und Poliklinik
Universitätsmedizin
Langenbeckstr. 1
55131 Mainz

Mitarbeiter stellen sich vor
Kontakt

Univ.-Prof. Dr. med. Peter R. Galle
Direktor der I. Medizinischen Klinik
Sekretariat Frau Karn
 E-Mail

 

PD Dr. med. Marcus-Alexander Wörns
Leitender Oberarzt und Personaloberarzt der I. Medizinischen Klinik
Sekretariat Frau Duvnjak
 E-Mail

 

I. Medizinische Klinik und Poliklinik
Universitätsmedizin
Langenbeckstr. 1
55131 Mainz