Visual Universitätsmedizin Mainz

Dr. med. Alexander Menzer

Curriculum vitae

2000

Reifeprüfung in Darmstadt

2000-2001

Zivildienst bei der Johanniter-Unfall-Hilfe Griesheim

2002

Studium der Physik an der Technischen Hochschule Darmstadt

2002-2004

Studium der Informatik an der Technischen Hochschule Darmstadt

2004-2010

Studium der Medizin an der Universität Frankfurt am Main

2010

Staatsexamen Medizin und Approbation als Arzt

2011

Assistenzarzt in der Medizinischen Klinik I der Main-Kinzig-Kliniken Gelnhausen

2012-2015

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Hygiene und Mikrobiologie der Universität Würzburg

2015-2016

Assistenzarzt in der Praxis für Laboratoriumsmedizin Dres. Wisplinghoff und Kollegen in Köln

2016

Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie

2016-2017

Assistenzarzt im Zentrum für Hygiene und Infektionsprävention der Bioscientia in Ingelheim

2017

Promotion in Medizin an der Universität Würzburg

seit 2017

Krankenhaushygieniker der Universitätsmedizin Mainz

Publikationen

Wu ZY, Ho SP, Cheng JF, Tung KC, Hong YK, Chen SY, Menzer A, Chen YJ, Huang YT, Liu PY:Whole-genome characterization of Shewanella algae strain SYT3 isolated from seawater reveals insight into hemolysis. Future Microbiol. 2018 Nov 27. doi: 10.2217/fmb-2018-0267

Menzer C, Menzies AM, Carlino MS, Reijers I, Groen EJ, Eigentler T, de Groot JWB, van der Veldt AAM, Johnson DB, Meiss F, Schlaak M, Schilling B, Westgeest HM, Gutzmer R, Pföhler C, Meier F, Zimmer L, Suijkerbuijk KPM, Haalck T, Thoms KM, Herbschleb K, Leichsenring J, Menzer A, Kopp-Schneider A, Long GV, Kefford R, Enk A, Blank CU, Hassel JC: Targeted Therapy in Advanced Melanoma With Rare BRAF Mutations. J Clin Oncol. 2019 Oct 3:JCO1900489. doi: 10.1200/JCO.19.00489