Visual Universitätsmedizin Mainz

Die Forschungsgruppe Neuroprotektion untersucht die grundlegenden Mechanismen neuronaler Schädigung sowie therapeutische Ansätze zur Verminderung der neuronalen Degeneration im zentralen Nervensystem. Hierzu werden neben der phänotypischen Charakterisierung von transgenen Tiermodellen nach experimentellem Schädelhirntrauma oder Schlaganfall auch zellbiologische Fragestellungen mittels verschiedener Zellkultursysteme bearbeitet. Zum besseren Verständnis der komplexen und unzureichend bekannten Mechanismen der akuten Neurodegeneration verwenden wir neben verschiedenen Schädigungsmodellen (kontrolliertes Schädelhirntrauma, uni- und bilaterale Gefäßokklusion, kardiopulmonale Reanimation, Subarachnoidalblutung, Hypoxie im Zellkultursystem) ein breites Spektrum histopathologischer, molekularbiologischer, biochemischer und zellbiologischer Methoden. Dieser Forschungsansatz dient weiterhin dazu, ein umfassendes Wirkungsprofil potenziell neuroprotektiver Therapeutika zu erstellen.

Gemeinsam mit der der Forschungsgruppe Beatmung der Klinik für Anästhesiologie wird derzeit in einem DFG-geförderten Projekt die Auswirkung pulmonaler Schädigung auf das Gehirn im Tiermodell untersucht.

Themengebiete der Forschungsgruppe Neuroprotektion

Auswirkung pulmonaler Schädigung auf das Gehirn
(Projektleiterin: Univ.-Prof. Dr. med. Kristin Engelhard)
Siehe auch: Forschungsgruppe Beatmung

Neuroprotektion und therapeutische Intervention nach Hirnschädigung
(Projektleiter: Priv.-Doz. Dr. med. Serge Thal)

Zerebrale Blutgerinnung und Bluthirnschrankenstörungen
(Projektleiter: Priv.-Doz. Dr. med. Serge Thal)

Einwanderungskinetik und Funktion peripherer Immunzellen nach Hirnschädigung
(Projektleiter: Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Michael Schäfer, Priv.-Doz. Dr. med. Serge Thal)

Neurale Zelladhäsionsmoleküle in der Entwicklung und Pathologie des ZNS
(Projektleiter: Prof. Dr. rer. nat. Michael Schäfer)

Zellkulturmodelle für akute Neurodegeneration
(Projektleiter: Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Michael Schäfer)

Wissenschaftliche Ausbildung in der Forschungsgruppe Neuroprotektion

Ein besonderes Anliegen ist uns die fundierte Aus- und Fortbildung des an den Neurowissenschaften interessierten Nachwuchses. Für nähere Informationen zu Praktika, experimentellen Doktorarbeiten und Projekten für Forschungssemester wenden sie sich bitte an die jeweiligen Projektleiter.

Projektleiter

Univ.-Prof. Dr. med. Kristin Engelhard
Stellv. Kliniksdirektorin
 E-Mail

Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Michael Schäfer
Koordinator Forschung
 E-Mail

Priv.-Doz. Dr. med. Serge Thal
Leitender Oberarzt
 E-Mail

Universitätsmedizin Mainz
Klinik für Anästhesiologie
Gebäude 505, 2. OG
Langenbeckstr. 1
55131 Mainz

Wissenschaftliche Mitarbeiter

Dr. med. vet. Christina Gölz
Dipl.-Biol. Wiesia Bobkiewicz
Dr. med. Regina Hummel
Simon Meyer
B. Sc. Simona Walderbach
B. Sc. Domink Appel
B. Sc. Julia Meier
Dr. med. Eva-Verena Griemert
Dr. rer. nat. Clara Luh
Dr. med. Anne Sebastiani
Dr. med. Irina Staib-Lasarzik
Dr. med. Ralph Timaru-Kast

Technische Mitarbeiter

Tobias Hirnet (MTA)
Frida Kornes (MTA)
Dana Pieter (MTA)

Publikationen

Publikationen ab 2010 (Pdf , 65.9 KB)