Visual Universitätsmedizin Mainz

Falls Sie als Sponsor Interesse haben mit uns zusammenzuarbeiten, können Sie sich hier über unser Studienzentrum informieren.

Rekrutierung von Studienpatienten

Die Rekrutierung von Studienpatienten erfolgt über mehrere Wege. Die meisten Patienten werden über die Anästhesieambulanz oder über die Schmerzambulanz über aktuelle Studien informiert und bei Interesse und Eignung in die entsprechende Studie eingeschlossen. Darüber hinaus erfolgt die Rekrutierung von Patienten, die z.B. auf die Intensivstation stationär aufgenommen wurden oder von anderen Kliniken zugewiesen werden. Je nach Studie werden auch von der Ethikkommission genehmigte Zeitungsanzeigen geschaltet, Plakate angebracht und/oder auf unserer Homepage geworben. Bei speziellen Indikationen werden auch durch Kooperation mit niedergelassenen Kollegen Patienten für eine Studienteilnahme gewonnen

Innerhalb der Kliniken werden die einzelnen Mitarbeiter regelmäßig durch das Team des Studienzentrums im Rahmen von Frühkonferenzen und auch durch ein eigenes webbasiertes Informationsportal über neu beginnende Studien oder eventuelle Rekrutierungsschwierigkeiten informiert.

Ausstattung

  • Separate Räume für die Studiendurchführung (2 Untersuchungszimmer, Raum für Monitore, Besprechungs- und Konferenzräume)
  • Verschließbare Schränke für Studienmedikation und Studienunterlagen
  • Tresore gemäß BtMVV
  • Archiv für die Lagerung von Studienunterlagen nach Studienabschluss
  • Notfallausstattung
  • Erfahrung mit eCRF
  • Möglichkeiten zur Videoaufzeichnung
  • Kühlschränke und Tiefkühltruhen (-20° und -80°C), abschließbar, temperaturkontrolliert
  • Zentrifugen

Zuständige Ethikkommission

Ethikkommission der Landesärztekammer Rheinland Pfalz
Deutschhausplatz 3
55116 Mainz
Tel.: 06131-28822-0, Fax.: 06131-28822-88
E-Mail Homepage der Ethikkommission


Sitzungstermine: alle 2-3 Wochen

Aufgaben und Leistungen

Mit Hilfe des Studienzentrums Anästhesie und in Zusammenarbeit mit dem IZKS ist die professionelle Durchführung und Planung von klinischen Studien gewährleistet durch regelmäßiges Training und Qualifizierung der Mitarbeiter, den Aufbau einer gemeinsamen Organisationsstruktur und die Bündelung der Aktivitäten der Klinik für Anästhesiologie.  

 

    • Durchführung von industriegesponserten Studien der Phasen II-IV gemäß ICH-GCP
    • Planung und Durchführung von nationalen und internationalen Investigator Initiated Trials mit öffentlicher und industrieller Förderung
    • Übernahme der LKP-Funktion
    • Nicht-interventionelle Studien
    • Aufbau von Studiennetzwerken
    • administrative Studienorganisation

Kooperationspartner

  • Unternehmen der forschenden Arzneimittel-Industrie
  • Universitätsmedizin Mainz (Apotheke mit GMP Herstellungserlaubnis, Zentrallabor, Neurochemisches Labor)
  • Studienzentren anderer Fachgebiete