Visual Universitätsmedizin Mainz

Klinische Studien und Register

Um die Ergebnisse bei der Behandlung unserer Patienten ständig zu verbessern, werden bei uns neben der Forschung im Labor auch klinische Studien durchgeführt.

Klinische Studien sind systematische Untersuchungen an Patienten mit einer vorgegebenen Fragestellung, um neue Erkenntnisse über die Wirkung von bestimmten Diagnosenverfahren, Medikamenten oder anderen Therapieverfahren zu erlangen.

Die Teilnahme an Studien ist selbstverständlich freiwillig. Patienten, die für eine Studie in Frage kommen, werden vor ihrer Einwilligung ausführlich über den Ablauf der Studie, das Ziel und mögliche Risiken aufgeklärt. Während der Teilnahme sind sie im Rahmen der Studie versichert und erhalten eine intensive medizinische Betreuung.

Ausführliche Informationen zu Studien können Sie auf der Seite des Koordinierungszentrums für klinische Studien Mainz nachlesen.

Folgende Studien werden in unserer Klinik durchgeführt:

Studien der Allgemein- und Viszeralchirurgie

Studien der Allgemein- und Viszeralchirurgie

Titel

Thema

Art

Laufzeit

AWARE

Beobachtung vs. Operation von oligosymptomatischen Narbenhernien

Prospektiv-randomisierte klinische Multicenter-Studie, die weder ein Arzneimittel gem. AMG noch ein Medizinprodukt
gem. MPG betrifft.

11/2011-05/2017

ESOPEC

Perioperative Chemotherapie (FLOT Protocol) im Vergleich zur neoadjuvanten Radiochemotherapie (CROSS Protocol) bei Patienten mit einem Adenokarzinom

 

Start Q4/ 2015

Eurocrine

Eurocrine: EUROPÄISCHES CHIRURGIE-REGISTER FÜR SELTENE ENDOKRINE TUMORE

Epidemiologische Studie

seit 2014

Factor XIII-Studie

Faktor XIII-Mangel als mögliche Ursache von chirurgischen Komplikationen in der Leber und Bauchspeicheldrüsenchirurgie

Diagnostische Studie

läuft seit 01/2014

Gastripec

Prospektive mProspektive multizProspektive multizentrischeentrischeultizentrische Phase III-Studie
zur zytoreduktiven Chirurgie mit hyperthermer intraperitonealer
Chemoperfusion nach präoperativer Chemotherapie
beim Magenkarzinom inkl. AEG mit primärer peritonealer
Metastasierung

Prospektive multizentrische Phase III-Studie

läuft seit 10/2014

iDA

Früherkennung von Darmkrebs mit Hilfe von neuen Blut- und Stuhltests

Epidemiologische Studie vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg

läuft seit 2014

I-PEP

Internetbasiertes perioperatives Übungsprogramm (I-PEP-Studie) für Patienten mit Barrett-Karzinom des Ösophagus: Eine prospektiv-randomisierte, kontrollierte Studie

Prospektiv-randomisierte, kontrollierte Studie

 

LIMAX (Fast-track LiveR)

Phase III Studie zur Messung der Leberfunktion nach Leberteilresektion mit Hilfe des LiMAx Tests

Prospektiv-randomisierte klinische Multicenter-Studie,
Phase III

10/2014 - 10/2015 (beendet)

NaLis

Evaluation der computerassistierten 3D Navigation bei Leberresektionen

Prospektive randomisiert-kontrollierte Studie zur Evaluation der computerassistierten 3D Navigation bei Leberresektionen (NaLis)

 

NEOPAC

Adjuvant gemcitabine versus NEOadjuvent gemcitabine/oxaliplatin plus adjuvant gemcitabine in resectable Pancreatic Cancer: a randomized multicenter phase III study

Randomisierte, kontrollierte multizentrische Studie

Q1/2015 - Q3/2018

NEUROS FKKZ (DFG) KN 930/1-1

Neuromonitoring bei totaler mesorektaler Exzision (TME) bei Patienten mit Rektumkarzinom (Enddarmkrebs) zur Vermeidung von urogenitalen und anorektalen Dysfunktionen

Klinische Studie

11/2012 - 05/2016

SYNCHRONOUS

Einfluss der Resektion des Primärtumors vor Beginn einer Chemotherapie auf den Krankheitsverlauf beim synchron metastasierten Kolonkarzinom (Dickdarmkrebs) in der Palliativsituation

Randomisierte, kontrollierte multizentrische Studie

09/2011 – 10/2016

PREC

Prospective Evaluation of the Predictive Value of Intraoperative Vagus Nerve Amplitude Recovery after Loss of Signal during Thyroid Surgery (PREC)

Prospektive multizentrische Studie

seit 11/15

TONIC

Total- versus near-total Thyroidectomy in Graves` disease - A prospective multicentered randomized controlled clinical trial to evaluate postoperative transient hypoparathyroidism after definite surgery in Graves` disease

Prospektiv-randomisierte Multicenter-Studie

Q4 /2015

ZVD-Studie

Intraoperativer Vergleich des zentral-venösen Druckes in der Vena cava superior und inferior bei Leberresektionen

Diagnostische Studie

2014 - 2016

Studien der Transplantationschirurgie

Studien der Transplantationschirurgie

Titel                        

Thema

Art

Laufzeit

HEPHAISTOS-Studie (CRA001HDE13) EudraCT: 2011-003118-17

Nierenfunktion unter Immunsuppression nach Lebertransplantation

Eine 12-monatige, multizentrische, offene, randomisierte, kontrollierte Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit/Sicherheit und Entwicklung der Nierenfunktion von Everolimus in Kombination mit Tacrolimus bei de novo Lebertransplantatempfängern.

05/2012 - 01/2015

In folgenden Registern werden Fälle unserer Klinik dokumentiert:

Register, in die die AVTC einträgt

Thema

Register

Laparoskopisch operiertes Pankreas

Laparoskopisches Pankreasregister der DGAV

Lebertransplantationen

CTS (Collaborative Transplant Study)

Lebertransplantationen

Eurotransplant

Lebertransplantationen

ELTR (Europena Liver Transplant Registry)

Lebertransplantationen bei Amyloidose-Patienten und Domino-Transplantationen

FAPWTR (The Familial Amyloidotic Polyneuorpathy World Transplant Registry)

Nebennierenkarzinome

ENS@T Registry

Neuroendokrine Tumore

Deutsches Register Neuroendokrine Tumore (NET-Register)

Peritonealcarcinose

HIPEC Register der DGAV

Während einer Studie werden Sie von einem Studienarzt und unserer Studienkoordinatorin betreut. Die Studienkoordinatorin unterstützt die Prüfärzte bei der Durchführung klinischer Studien. Die Tätigkeiten der Mitarbeiter im Studienbereich umfassen die Betreuung der Studienpatienten einschließlich der Koordination von Untersuchungs- und Behandlungsterminen, die Kontrolle, Lagerung und Ausgabe von Studienmedikationen, die Durchführung von Untersuchungen, Blut- und Probenentnahmen sowie die Aufbereitung und den Versand von Proben im Rahmen klinischer Studien. Ein weiterer Schwerpunkt besteht in der Kommunikation mit der Ethikkommission, den Überwachungsbehörden, anderen Studienzentralen bei multizentrischen Studien sowie den Studienabteilungen beteiligter pharmazeutischer Unternehmen. Die während klinischer Studien anfallenden Dokumentationsarbeiten werden ebenfalls durch die Studienkoordinatorin in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Prüfärzten durchgeführt. Übersichten und Protokollzusammenfassungen der klinischen Studien zu den häufigsten in unserer Klinik behandelten Krankheiten finden Sie in unserer Zusammenfassung in obiger Tabelle.

Ansprechpartner für unsere Studien:

Frau  Yasmin Isenbruck-Wenk

Tel. 06131 17-2846  Fax 06131 17-6241

Frau  Claudia Brune

Tel. 06131 17-5958  Fax 06131 17-6466