Visual Universitätsmedizin Mainz

Neuigkeiten BiomaTiCS 2014

Neue Rubrik "Arbeitstreffen"

Sie finden nun auf unserer Homepage eine neue Rubrik unterhalb dem Menüpunkt "Veranstaltungen" mit dem Namen "Arbeitstreffen". Dort wird es für alle Interessierten Informationen zu den bevorstehenden Arbeitstreffen des Forschungsschwerpunktes "BiomaTiCS - Biomaterials, Tissues and Cells in Science" geben.

Großes Interesse an BiomaTiCS auf der 2. medTech Rheinland-Pfalz

Am 18. Juni 2014 fand in der Akademie der Wissenschaften und Literatur in Mainz die 2. medTech Rheinland-Pfalz mit dem Themenschwerpunkt "Von der Idee zur Marktreife - Wie erreichen Innovationen der Medizintechnik den Marktzugang?" statt.

Frau Ministerin Eveline Lemke (stellv. Ministerpräsidentin und Ministerin für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz) besuchte den Stand von BiomaTiCS und informierte sich über das Forschungsschwerpunktprogramm der Universitätsmedizin.

2. medTech RLP in Mainz: Frau Eveline Lemke und Prof. Dr. Dr. Al-Nawas

Einer der Schwerpunkte "Geweberegeneration": Tissue Engineering am Schädel
v.l.n.r.: Dr. J. Goldschmitt, Ministerin E. Lemke, Prof. Dr. Dr. B. Al-Nawas
Bildrechte: MWKEL, Fotograf Sämmer, Veranstaltung: 2. medtech Rheinland-Pfalz.

Ergebnisse nach Rekonstruktion einer Schädelkalotte mit Biomaterial
Ministerin E. Lemke und Prof. Dr. Dr. B. Al-Nawas
Bildrechte: MWKEL, Fotograf Sämmer, Veranstaltung: 2. medtech Rheinland-Pfalz.

Internationales Meeting BiomaTiCSDie Broschüre "BiomaTiCS - Biomaterials, Tissues and Cells in Science" in Minsterin Eveline Lemkes Hand gibt es hier zum Herunterladen (Englisch) (Pdf , 9.2 MB)!

BiomaTiCS offiziell durch Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur gefördert

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MBWWK) fördert den Forschungsschwerpunkt "BiomaTiCS - Biomaterials, Tissues and Cells in Science" offiziell im Rahmen der Forschungsinitiative des Landes Rheinland-Pfalz.

Folgende Projekte erhalten hierdurch eine Förderung:

Biosilica and bio-polyP: Application in 3D printing of morphogenetically active matrices and bioprinting of human mesenchymal stem cells (Prof. Dr. W.E.G. Müller)
Prof. Dr. Wang, Prof. Dr. Schröder (Institut für Physiologische Chemie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz)
PD Dr. Mailänder (III. Medizinische Klinik u. Poliklinik, Universitätsmedizin Mainz)
Dr. Dr. Dr. Ziebart (Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie - plastische Operationen, Universitätsmedizin Mainz)

Herstellung eines prävaskularisierten Mundschleimhaut-Äquivalents mittels Tissue Engineering (Dr. Heller)
Prof. Dr. Brenner (Urologische Klinik und Poliklinik, Universitätsmedizin Mainz)
Prof. Dr. Dr. Brieger (Hals-, Nasen-, Ohrenklinik und Poliklinik, Universitätsmedizin Mainz)
Dr. Schiegnitz, Prof. Dr. Dr. AI-Nawas (Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie - plastische Operationen, Universitätsmedizin Mainz)
Dr. Unger (REPAIR Lab, Institut für Pathologie, Universitätsmedizin Mainz)
Dr. del Campo (Max Planck Institut für Polymerforschung)
Schäfer (Firma Geistlich)

Therapeutic applications with human CD34+ progenitor cells an intelligent biomaterials (PD Dr. Hofmann)
PD Dr. Mailänder (III. Medizinische Klinik u. Poliklinik, Universitätsmedizin Mainz)
Dr. Wurm (Max Planck Institut für Polymerforschung)
Prof. Dr. Tremel (Institute of Inorganic Chemistry and Analytical Chemistry, Johannes Gutenberg-Universität Mainz)

Development of MRI-based methods for assessment of blood perfusionand cell tracking in bone injuries (PD Dr. Hofmann)
Prof. Dr. Schreiber (Medizinische Physik, Klinik und Poliklinik für Diagnostische und interventionelle Radiologie, Universitätsmedizin Mainz)
Dr. Unger (REPAIR Lab, Institut für Pathologie, Universitätsmedizin Mainz)

Bioinspired Surgical Glues (Dr. del Campo)
Dr. del Campo (Max Planck Institut für Polymerforschung)
PD Dr. Hofmann (Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie, Universitätsmedizin Mainz)
Prof. Dr. Dr. AI-Nawas (Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie - plastische Operationen, Universitätsmedizin Mainz)
Prof. Kirkpatrick MD. PhD. DSc., Dr. Unger (Institut für Pathologie, Universitätsmedizin Mainz)

nanopartikel-Mechanik-ECM, stiffness Modellierung verändert ECM Eigenschaften (Dr. del Campo)

Herzlichen Glückwunsch!

BiomaTiCS-Mitstreiter erhält Bundesverdienstkreuz 1. Klasse

Für sein herausragendes wissenschaftliches Wirken ist Univ.-Prof. Dr. Werner E. G. Müller vom Institut für Physiologische Chemie der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg- Universität Mainz von der Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Doris Ahnen, das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen worden.
Wir gratulieren ihm recht herzlich und freuen uns ihn in unseren Reihen zu haben!

weitere Informationen...