Brustsprechstunde

Im Rahmen der Brustsprechstunde kümmern wir uns um Ihre Fragen und Beschwerden, wie z.B. einen unklaren Tastbefund, einen verdächtigen Ultraschall- /Mammographiebefund, Entzündungen der Brust oder Sekretion der Brustwarze. Wir führen sonographisch gestützte Stanzbiopsien zur Abklärung von tastbaren Verhärtungen durch und bieten ergänzende Ultraschalluntersuchungen an.

Mit der Klinik für diagnostische Radiologie arbeiten wir eng zusammen und können Ihnen zeitnah notwendige weiterführende diagnostische Maßnahmen  vermitteln, z.B.  Mammographie, Sonographie, Zweitbefundung, sonographische/mammographische Stanzen, MRT.  In regelmäßigen, wöchentlichen Treffen besprechen wir Befunde und Therapiestrategien mit Radiologen und Pathologen.

Wir beraten Sie bei familiärer Brustkrebsbelastung und vermitteln humangenetische Untersuchungen.

Sollten Sie Fragen zu Anlagestörungen der Brust, wie z.B.  zu große oder zu kleine  sowie ungleichgroße Brüste haben, beraten wir Sie zu den Operationsmöglichkeiten und begleiten Sie beim Prozess der Entscheidungsfindung und Antragstellung bei der Krankenkasse.