Visual Universitätsmedizin Mainz

Leber- und Zirrhose-Ambulanz

Die Leberzirrhose ist eine chronische Erkrankung und bedarf einer langfristigen und häufig komplexen Behandlung. Im Verlauf der Erkrankung muss eine regelmäßige Untersuchung auf Leberzirrhose-assoziierte Komplikationen erfolgen, andererseits sind bei klinischer oder laborchemischer Verschlechterung wichtige Therapieentscheidungen wie z.B. die Evaluation der Möglichkeit einer Lebertransplantation zu treffen.

Ein besonderes Augenmerk liegt bei all unserer Arbeit auf der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den uns zuweisenden Haus- und Fachärzten.

Logo der Universitätsmedizin

Leistungsspektrum


In unserer spezialisierten Zirrhose-Ambulanz betreuen wir gemeinsam mit uns zuweisenden Haus- und Fachärzten Patienten mit fortgeschrittener Leberfibrose oder einer Leberzirrhose und den hieraus resultierenden Komplikationen.

Von regelmäßigen Überwachungsmaßnahmen wie einer spezialisierten Lebersonografie über therapeutische Maßnahmen wie die medikamentöse Einstellung, das Management von z.B. Ösophagus-Varizen, Ascites und hepatischer Encephalopathie bis hin zur Evaluation hinsichtlich der Möglichkeit zu einer Lebertransplantation können wir unsere Patienten in jedem Stadium der Erkrankung begleiten. Gleiches gilt für die interdiziplinären Behandlung des Leberzellkarzinoms (HCC) in allen Stadien der Erkrankung.

Eine Auswahl aus dem Leistungsspektrum der Zirrhose-Ambulanz:

  • Diagnostik und Abklärung bei Verdacht auf chronische Lebererkrankung/ Leberzirrhose
  • Halbjährliche Lebersonografie zum Screening auf Leberzellkrebs (HCC)
  • Endoskopische Kontrolle und ggf. Therapie von Speiseröhren-Krampfadern (Ösophagusvarizen)
  • Optimierung der medikamentösen Einstellung
  • Diagnostik und Behandlung der minimalen/manifesten hepatischen Enzephalopathie (MHE/HE)
  • Ambulante/stationäre Punktion von Ascites (Bauchwasser)
  • Evaluation, Implantation und Durchführung einer Dauerpumpen-Therapie bei refraktärem Ascites (Alfapump®)
  • TIPSS-Evaluation und ggf. TIPSS-Implantation (in Zusammenarbeit mit der Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie)
  • Leberersatzverfahren (Leberdialyse)
  • Lebertransplantations-Evaluation (in Zusammenarbeit mit der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie)
  • Koordinierte Diagnostik bei Vorliegen eines Leberzellkarzinoms (HCC) in enger Zusammenarbeit mit der HCC-Ambulanz
  • Koordinierung der interdisziplinären Behandlung eines Leberzellkarzinoms (HCC) (z.B. mittels Resektion, Lebertransplantation, Radiofrequenzablation, Mikrowellenablation, Transarterielle Chemoembolisation, Radioembolisation, systemische Therapie mit Sorafenib sowie im Rahmen von Studien)

Sprechzeiten und Erreichbarkeit

 

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar:

  • Montag bis Donnerstag: 8:00 bis 12:00 Uhr sowie 14:00 bis 15:30 Uhr
  • Freitag: 8:00 bis 12:00 Uhr

Unsere Kontaktinformationen finden Sie hier.

Erstmalige Vorstellung

 

Sie wollen sich zum ersten Mal in unserer Leber- und Zirrhose-Ambulanz vorstellen bzw. haben eine Überweisung von Ihrem Hausarzt erhalten?

Für eine Terminvergabe benötigen wir vorab die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • Bisherige Arzt- und Krankenhausbriefe betreffend die Lebererkrankung
  • Aktuelle und ältere Laborwerte
  • Ultraschallbefunde
  • Computertomografie- oder Kernspintomografie-Befunde.

Die o.g. Befunde übermitteln Sie uns per Fax oder per Post an folgende Adresse:

Leber- und Zirrhose-Ambulanz
1. Medizinische Klinik und Poliklinik
Gebäude 605, EG
Langenbeckstr. 1 55131 Mainz
Fax 06131 17-5529
 leberambulanz@unimedizin-mainz.de

Bitte legen Sie Ihre Kontaktdaten sowie Ihre Telefonnummer bei.

Wir prüfen Ihre Unterlagen und teilen Ihnen dann per Post Ihren Termin mit.

Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin eine für das jeweilige Quartal gültige Überweisung, Ihre Versichertenkarte sowie Ihre bisherigen medizinischen Befunde und Laborwerte mit.

Kontakt


Sie können unsere Zirrhose-Ambulanz folgendermaßen erreichen, z.B. für eine Terminvereinbarung:

Leber- und Zirrhose-Ambulanz

1. Medizinische Klinik und Poliklinik
Geb. 605, Erdgeschoss, Polikliniken 1. Medizinische Klinik
Tel. 06131 17-2624
Fax 06131 17-5529
 leberambulanz@unimedizin-mainz.de

Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin eine für das jeweilige Quartal gültige Überweisung, Ihre Versichertenkarte sowie Ihre bisherigen medizinischen Befunde und Laborwerte mit.

Lageplan


Sie finden unsere Zirrhose-Ambulanz im Gebäude 605 im Erdgeschoss. Bitte folgen Sie dem Wegweiser „Polikliniken 1. Medizinische Klinik“.

 

Lageplan Universitätsmedizin Mainz