Visual Universitätsmedizin Mainz

TRP X13 Induzierbare Überexpression von Gewebethromboplastin (TF) durch ein neues optogenetisches System (EL222/C120)

Förderzeitraum 01.07.2016 - 30.06.2017

Projektskizze

Hämostase, Blutgerinnung und Homöostase benötigen die Expression von membrangebundenen Proteinen wie z.B. Gewebethromboplastin (Tissue Factor; TF) und Protease-aktivierten Rezeptoren. Spatiotemporale Kontrolle der Genexpression von Gerinnungs-verwandten Proteinen wie TF könnten innovative experimentelle Modelle der Thrombose und zukünftige translationale Anwendungen möglich machen.

In diesem Projektantrag, schlagen wir die Verwendung eines neuen optogenetischen Systems (EL222/C120) mit rapiden Aktivierungs- und Deaktiveriungskinetiken zur induzierten Überexpression von Gerinnungs-verwandten Proteinen vor. EL222 ist eine biotechnologisch modifizierte Version eines bakteriellen Licht-Oxygen Voltage Proteins, welche, als transkriptioneller Aktivator bei Beleuchtung mit Blaulicht (450 nm) agiert. Nach licht-induzierter Aktivierung bindet EL222 an C120 Promotorelemente der DNA. Dieses System hat eine große dynamische Breite (>100-fach), rapide Aktivierungskinetiken (<10s) und rapide Deaktivierungskinetiken (>50s) mit einer hochgradig linearen Antwort bei Beleuchtung.

Projektleitung

PD Dr. med. Bosmann
PD Dr. med. Markus Bosmann
Funktionen: Nachwuchsgruppenleiter, Facharzt für Innere Medizin, Notfallmedizin

06131/17-8277
markus.bosmann@unimedizin-mainz.de

Mitarbeiter

Strüve
Marcel Strüve
Funktionen: Doktorand

06131/17-8281
Marcel.Strueve@unimedizin-mainz.de