Visual Universitätsmedizin Mainz

Die Ausbildung zur Diätassistentin, zum Diätassistenten erfolgt an der:

Staatlich anerkannten Schule für Diätassistenten an der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz

Aufnahmebedingungen:

Die Ausbildung erfolgt nach dem Gesetz über den Beruf der Diätassistentin und des Diätassistenten (Diätassistentengesetz- DiätAssG) vom 8. März 1994.
Die Ausbildungszeit beträgt drei Jahre und schließt mit einer staatlichen Prüfung ab. (Bundesgesetzblatt, Jahrgang 1994, Teil I).

Es gelten die allgemeinen Zugangsvoraussetzungen.

Lehrgangsbeginn: 1. September eines jeden Jahres

Zur Bewerbung sind folgende Unterlagen einzureichen:

  1. Tabellarischer Lebenslauf
  2. beglaubigte Abschrift des letzten Zeugnisses
  3. ärztliches Zeugnis über die körperliche Eignung zur Ausübung des Berufes, das nicht älter als sechs Wochen sein soll: Ärztliche Bescheinigung (Pdf , 79,6 KB)
  4. polizeiliches Führungszeugnis, von Ausländern ein entsprechendes amtliches Zeugniss, das nicht älter als drei Monate sein soll
  5. zwei Lichtbilder

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, für Ihre Bewerbungsunterlagen k e i n e Sichthüllen, Schnellhefter oder Ordner zu verwenden. Bewerbungsunterlagen können wir nur zurücksenden, wenn Sie uns einen ausreichend frankierten Umschlag beilegen.

  1. Die Bewerber(innen) werden zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Damit verbunden findet am gleichen Tag ein schriftlicher Aufnahmetest statt. (Voraussichtlich ca. ½ Jahr vor Lehrgangsbeginn.) Über die Aufnahme der Bewerber(innen) entscheidet die Schulleitung. Die Zulassung zur Ausbildung wird Ihnen schriftlich mitgeteilt.
  2. Die ersten sechs Monate nach Lehrgangsbeginn gelten als Probezeit. Während dieser Zeit kann die Schülerin/der Schüler wegen mangelnder Eignung entlassen werden. Die Entlassung nach Ablauf der Probezeit kann nur ausgesprochen werden, wenn schwerwiegende Gründe (grobe Versäumnisse oder Verstöße gegen den Betrieb, ungehöriges Verhalten usw.) es erfordern. Die Entscheidung hierüber liegt in den Händen der Schulleitung.
  3. Ausbildungskosten:
  • Die Ausbildung ist schulgeldfrei.
  • Es wird keine Ausbildungsvergütung bezahlt.
  • Eine Förderung nach § 2 Berufsausbildungsförderungsgesetz (BAföG) ist möglich.
  • Schutzkleidung für die praktische Ausbildung wird gestellt.
  • Job-Ticket kann beantragt werden.
  • Mittagessen kann im Personalkasino eingenommen werden.
  • Es fallen Kosten für Bücher, Arbeitsmittel und Exkursionen an. 

Bewerbungen senden Sie an:

Staatlich anerkannte Schule für Diätassistenten
an der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität
Am Pulverturm 13

55131 Mainz

Für Fragen erreichen Sie Frau Martens

von Montag – Donnerstag in der Zeit von 8.00 bis 12.00 Uhr

unter Tel. 06131 17-7235