Visual Universitätsmedizin Mainz

Qualifikationslehrgang Spezielle Pflege auf Stroke Unit für Gesundheits- und Krankenpfleger

Ziel der Weiterqualifikation
Um Patienten auf einer Stroke Unit betreuen zu können benötigen die Pflegenden unterschiedliche Handlungskompetenzen. Zum einen ein hohes Maß an medizinischem und pflegerischem Spezialwissen. Die Fähigkeit Ressourcen, Einschränkungen, Verhalten wahrzunehmen und individuelle adäquat darauf reagieren zu können, bestimmt im Wesentlichen  den Genesungsprozess des Betroffenen. Die Kenntnisse spezifischer Pflegekonzepte unterstützen die Pflegenden in ihrem professionellen Handeln. Ergänzt wird das Fachwissen durch reflektierte Werte und Haltungen im beruflichen Handeln.

 

  

Inhaltliche Schwerpunkte der Weiterqualifikation

  • Wiederholen bzw. vertiefen Kenntnisse bzgl. der Anatomie, Physiologie Pathophysiologie, Epidemiologie und Ätiologie,  Akutdiagnostik (Ultraschall, MRT usw.) Akuttherapie, Sekundärprophylaxe, Komplikationen  des Schlaganfalls
  • Psychische Komplikationen: Depressionen
  • Pharmakologische Inhalte: Wirkung und Nebenwirkung der Stroke Unit spezifischen Medikamente
  • Grundlagen ausgewählter pflegerischer Versorgungskonzepte:
    - Grundkurs in Basaler Stimulation
    - Grundkurs in Kinaesthetics
    - 3 tägiger Bobath Kurs (dabei handelt es sich nicht um einen Grundkurs,  deren Dauer 10 Tage beträgt)
  • Ergotherapeutische Interventionen
  • Dysphagiemanagement
  • Parenterale und enterale Ernährung
  • Aphasie, Sprechapraxie, und Dysarthrie
  • Kommunikation und Beratung mit und von Patienten und Angehörigen
  • Umgang mit herausforderndem Verhalten
  • Ethik und Patientenverfügung
  • Anspruch der Betroffenen auf Sozialleistungen nach dem Sozialgesetzbuch
  • Rolle der Pflegenden auf einer Stroke Unit und Interprofessionelle Zusammenarbeit
  • Methodenkompetenz (Pflege und Wissenschaft, wissenschaftliches Arbeiten, Literaturrecherche)

 

Kurs 10: 2017/2018

25.09. - 29.09.2017

06.11. - 10.11.2017

11.12. - 15.12.2017

15.01. - 19.01.2018

19.02. - 23.02.2018

12.03. - 15.03.2018

 

Die Weiterqualifizierung umfasst 240 Stunden

Abschlusskolloquium: 20.03.2018

Unterrichtszeiten: 09:00 – 16:30 (inkl. 1 Stunde Mittagspause)
Kursgröße: 16 Teilnehmer/innen
Fehlzeiten:  dürfen 10% nicht überschreiten

Kursgebühr: 1.700 Euro, darin enthalten sind Unterlagen, Prüfung, Zertifikat und Pausengetränke

Bringen Sie zum Unterricht  bitte Ihren USB-Stick mit, um PowerPoint- Präsentationen zu übernehmen.

 

Kurs 11: 2018/2019

24.09. - 28.09.2018

05.11. - 09.11.2018

03.12. - 07.12.2018

14.01. - 18.01.2019

25.02. - 01.03.2019

25.03. - 28.03.2019

 

Abschlusskolloquium: 02.04.2019

Anmeldeschluss: 30.07.2018

Kursgebühr: 1.800 Euro, darin enthalten sind Unterlagen, Prüfung, Zertifikat und Pausengetränke


Leistungsnachweis: Die Teilnehmer/innen müssen eine med. Klausur nach dem Multiplichoice Verfahren absolvieren und eine Facharbeit, von 12-15 Seiten, über ein pflegerisches Thema der Stroke Unit betreffend ausgehend von einer Fragestellung bzw. Hypothese

Zielgruppe: Gesundheits- und Krankenpflegefachkräfte, Altenpflegefachkräfte, die auf einer Stroke Unit Station arbeiten


Bewerbungsunterlagen:
Anmeldeformular (Word , 100,5 KB)
Tabellarischer Lebenslauf
Passbild
Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung

Nachweis über die Tätigkeit auf einer zertifizierten Stroke Unit bzw. den Nachweis eines einwöchigen Praktikums auf einer zerifizierten Stroke Unit

 

Information und Beratung:
Andrea Koch
Lehrerin für Pflegeberufe und Kursleitung der Qualifizierungsmaßnahme und der Weiterbildung
Tel. 06131/17-6884
Mail:  andrea.koch@unimedizin-mainz.de

 

Flyer zum Download

Qualifikationslehrgang Spezielle Pflege auf Stroke Unit für Gesundheits- und Krankenpfleger (Pdf , 1,3 MB)

Kurszeiten 2017/2018 (Pdf , 107,0 KB)