Visual Universitätsmedizin Mainz

    Univ.-Prof. Dr. med Marcus Schmidt

  • Curriculum Vitae

    • 2015 Professur für Molekulare Onkologie und Leitung der Abteilung für Konservative und Molekulare Gynäkologische Onkologie, Universitätsfrauenklinik Mainz
    • 2014 Ruf auf Professur für Konservative Gynäkologische Onkologie, Heinrich Heine-Universität Düsseldorf
    • 2014 Ruf auf Professur für Molekulare Onkologie, Johannes Gutenberg Universität Mainz
    • 2012 Schwerpunktweiterbildung Gynäkologische Onkologie
    • 2011 Weiterbildungsermächtigung Medikamentöse Tumortherapie
    • 2011 Zusatzweiterbildung Palliativmedizin
    • 2011 Habilitation
    • 2007 Zusatzweiterbildung Medikamentöse Tumortherapie
    • 2003 Oberarzt und Leitung Bereich Konservative Gynäkologische Onkologie, Onkologische Studien und Translationale Gynäkologische Onkologie, Universitätsfrauenklinik Mainz
    • 2002 Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Universitätsfrauenklinik Mainz
    • 1997-2003 Mitarbeit im Bereich Gynäkopathologie, Universitätsfrauenklinik Mainz
    • 1997-2002 Assistenzarzt, Universitätsfrauenklinik Mainz
    • 1996 Department of Anatomic Pathology, Mayo Clinic, Rochester, USA
    • 1995-1996 Institut für Pathologie, Universität Mainz
    • 1995 Department of Morbid Anatomy, Royal London Hospital, UK

     

  • Mitgliedschaft Medizinische Gesellschaften:

    •  Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
    •  Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie
    •  Deutsche Krebsgesellschaft
    •  Deutsche Gesellschaft für Senologie
    •  EORTC Gynecologic Cancer Group
    •  American Society of Clinical Oncology

Weitere Informationen zum Download

Schmidt
Univ. Prof. Dr. med. Marcus Schmidt, Leiter der Abteilung: Konservative und Molekulare Gynäkologische Onkologie