Visual Universitätsmedizin Mainz

Mentoring

Als gezieltes Instrument zur Personalentwicklung und Nachwuchsförderung haben sich Mentoring-Programme in den letzten Jahren bewährt. Besonders unter dem Aspekt der Chancengleichheit hat Mentoring seine Wirksamkeit unter Beweis gestellt.

Beim Mentoring (in der Regel One-to-One-Mentoring) geht es kurz formuliert darum, dass eine beruflich erfahrene Person (Mentor/Mentorin) eine zumeist jüngere Person (Mentee) in ihrer Karierreentwicklung unterstützt. Begleitet wird das Mentoring üblicherweise durch Fortbildungs- und Qualifizierungsprogramme. In Seminaren, Trainings, Workshops oder Coachings können Mentees ihre beruflichen Perspektiven durch die Weiterentwicklung persönlicher Kompetenzen und Potentiale verbessern. Ein weiterer wesentlicher Aspekt des Mentoring ist die Möglichkeit, ein berufliches Netzwerk aufzubauen.