Visual Universitätsmedizin Mainz

Zielgruppe und Zielsetzung

Zielgruppe

Das Programm richtet sich an promovierte (Zahn-)Ärztinnen sowie promovierende/promovierte Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaftlerinnen, die an der Universitätsmedizin beschäftigt sind. Ziel ist es, diese in ihrem persönlichen Karriereprozess zu unterstützen und damit den beruflichen Aufstieg von hochqualifizierten Frauen in Forschung und Lehre zu fördern.

Zielsetzung

Das Programm hat das übergreifende Ziel, promovierte Ärztinnen sowie promovierende/promovierte Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaftlerinnen, die im medizinnahen Bereich tätig sind, in ihrem beruflichen Karriereprozess zu begleiten. Damit verfolgt die Universitätsmedizin die Strategie, langfristig den Anteil von Frauen in Führungspositionen deutlich zu erhöhen.

Das kurzfristige Ziel des Mentoring-Programms ist es, die Vernetzung von Ärztinnen und Ärzten sowie den Nachwuchs in Führungspositionen der Universitätsmedizin Mainz und außerhalb mit ambitionierten Nachwuchswissenschaftlerinnen zu fördern.

Mittel- bis langfristig wird angestrebt, die Isolation von aufstrebenden Nachwuchswissenschaftlerinnen aufzubrechen und ihnen Wege zu zeigen, wie sie ihre Karriere in Klinik(forschung) und Medizin gezielt angehen können, um die Professur oder auch eine Leitungsposition im Klinikmanagement oder in außeruniversitären Forschungseinrichtungen zu erreichen.