Visual Universitätsmedizin Mainz

Kosmetische und plastisch-rekonstruktive Gesichtsoperationen

Was ist der Unterschied zwischen plastisch-rekonstruktiven Operationen und ästhetisch-kosmetischen Operationen?

 

Operationen bei denen ein besonderes Augenmerk auf dem äußeren Erscheinungsbild liegt kommen in der Gesichtschirurgie sehr häufig vor. Die Ursachen dafür sind sehr breit. So kann nach Verletzungen, nach Unfällen die Wiederherstellung des äußeren Erscheinungsbildes im Gesicht notwendig werden. Auch kann es nach Tumoroperationen oder Verletzungen erforderlich sein, z.B. eine äußere Nase wieder aufzubauen. Hierfür sind spezielle Kenntnisse, eine besondere Ausbildung und besondere Operationstechniken (Information (Pdf , 413,4 KB)) erforderlich um sowohl die Form der äußeren Haut als auch deren farbliche Abgrenzung gegenüber dem umliegenden Gewebe möglichst gut wieder herzustellen.

Dem gegenüber versteht man unter ästhetisch-kosmetischen Operationen, Operationen die durchgeführt werden weil ein Patient mit z.B. der äußeren Form seiner Nase nicht zufrieden ist und hier Veränderungen vornehmen lassen möchte. Die Operationstechniken die dabei vom Operateur beherrscht werden müssen sind grundsätzlich ähnlich wie bei den plastisch-rekonstruktiven Verfahren, wobei in der Regel weniger Gewebe ersetzt werden muss, dafür aber der Anspruch an das kosmetische Ergebnis meist viel höher ist als z.B. bei der Rekonstruktion einer äußeren Nase nach einer Tumoroperation.

 

Wer trägt die Kosten?

Bei einer plastisch-rekonstruktiven Operation handelt es sich ganz eindeutig um eine erforderliche medizinische Maßnahme deren Kosten die Krankenkasse tragen muss. Bei einer kosmetischen Operation kann diese nicht über das System der Krankenkasse abgerechnet werden.

Anders verhält es sich bei Funktionsstörungen der inneren Nase (Nasenatmungsbehinderung, Nasennebenhöhlenerkrankungen). Hier muss die Krankenkasse die Kosten der Behandlung tragen. Häufig liegt beides vor. In solchen Fällen trägt die Krankenkasse den für die funktionellen Nasenoperation ohnehin erforderlichen Teil und der Patient muss den Mehraufwand der kosmetischen Operation aufkommen. Mit welchen Kosten Sie rechnen müssen, bzw. welches genaue Verfahren wir Ihnen empfehlen können, erfahren Sie nach der Analyse im Beratungsgespräch.

 

 

Was ist eine kosmetische Nasenkorrektur?

Unter einer kosmetischen Nasenkorrektur versteht man das gezielte operative Verändern der äußeren Nasenform. Bei der Beurteilung der Nasenform ist es wichtig, nicht ausschließlich die äußere Nase zu betrachten, sondern zusätzlich die innere Funktion der Nase

 

  • Nasenatmung
  • Belüftung der Nasennebenhöhlen

mit zu beurteilen und falls erforderlich, mit zu behandeln. Dies wird häufig vergessen, insbesondere von Ärzten, die nicht spezialisiert sind auf die Behandlung von Erkrankungen der inneren Nase und Nasennebenhöhlen. In vielen Fällen ist eine operative Korrektur der äußeren Nase möglich, in einigen Fällen wird zusätzlich ein Schnitt an der Unterseite des Nasensteges erforderlich, der aber nach Abheilung unsichtbar ist. Diese offene Rhinoplastik ist, insbesondere bei komplexen Problemen der inneren und äußeren Nase (z.B. Korrekturen an der Nasenspitze), von Vorteil und erlaubt oft ein präziser zu erreichendes besseres kosmetisches Ergebnis.

 

 

Beratungsgespräch

Leider ist es seit einigen Jahren verboten mit Vorher/Nachher-Bildern für kosmetische Operationen zu "werben". Deshalb können wir Ihnen solche Bilder nicht präsentieren. Wir bieten Ihnen aber eine unverbindliche, kostenlose Untersuchung und Beratung beim Direktor der HNO-Klinik, Herrn Prof. Dr. med. C. Matthias an. In dieser Untersuchung wird neben der Beurteilung der inneren Nase die äußere Nase bezüglich ihrer Form, Beschaffenheit von Haut, Knorpel und Knochen analysiert und im Gespräch mit Ihnen beurteilt, ob Ihre Veränderungswünsche realisierbar sind.

Kontakt

Einen Termin für ein kostenloses unverbindliches Beratungsgespräch können Sie in der Privatambulanz (Geb. 102, 3. OG), oder unter der Tel, 06131 17-7362 vereinbaren.

Kontakt

Frau K. Fiege

Tel: +49 6131-177361

Fax: +49 6131-176637
Email:  Frau Fiege

Sprechstundenzeiten:

Do. 13.00-16.00 Uhr