Visual Universitätsmedizin Mainz

Zertifizierung erfolgreich bestanden

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

die erforderliche Rezertifizierung haben wir bestanden. Somit ist die Erhaltung einer ständigen hohen Qualität gewährleistet um Ihnen ständig eine optimale Versorgung zu bieten.

ISO 9001 : 2015

Durch die Fachgesellschaften wurde ein umfassender Katalog von Anforderungen definiert, die an einem gynäkologischen Krebszentrum erreicht werden müssen. Neben der reinen Tatsache, dass alle genannten Teilbereiche in einem Gynäkologische Krebszentrum verfügbar sein müssen, wird verlangt, dass alle Personen und Kliniken über große Erfahrung in der Behandlung von Gynäkologischen Krebserkrankungen verfügen und sich permanent fortbilden. Um die interdisziplinäre Zusammenarbeit zu verbessern, wurden tägliche Besprechungen der Gynäkologie und Radiologie (Gyn-radiologische Besprechungen) und eine wöchentliche Konferenz (Tumorboard) eingeführt, in dem die Befunde jeder Patientin vorgestellt und besprochen werden. Überwacht werden die Abläufe von einem Qualitätsmanagement-System (nach der ISO-Norm 9001:2015, zertifiziert nach DQS), welches permanent alle Abläufe im Gynäkologische Krebszentrum überprüft und durch das immer wieder Verbesserungsmöglichkeiten aufgedeckt werden.

Deutsche Krebsgesellschaft

Jedes so zertifizierte Gynäkologische Krebszentrum wird in regelmäßigen Abständen einer erneuten Überprüfung unterzogen, damit die Bezeichnung "zertifiziertes Gynäkologisches Krebszentrum" weitergeführt werden darf. Damit überprüfen die kompetenten Vertreter der Fachgesellschaften, stellvertretend für alle Frauen, ob die Qualität der Behandlung an der jeweiligen Stelle den optimalen Anforderungen entspricht.

Auf diesem Internetportal www.oncomap.de ist es für Patienten/Angehörige sowie für Krebsberatungsstellen möglich, zertifizierte Zentren und deren Behandlungspartner regional anzeigen zu lassen.

Arbeitsgesmeinschaft Gynäkologische Onkologie e.V.

AGO
Zertifikat der AGO

Link: AGO