Logo der Universitätsmedizin Mainz
IMBEI
Institut für Medizinische Biometrie,
Epidemiologie und Informatik

 

Herzlich willkommen auf den Seiten der Medizininformatik!

Die Medizinische Informatik am IMBEI beschäftigt sich mit Forschungsprojekten, deren Ergebnisse direkt der Krankenversorgung und der Forschung zugutekommen. Folgende Schwerpunkte werden momentan bearbeitet.

System- und Datenintegration

Heterogen verteilte Daten aus Diagnostik und Therapie sollen Forschern und Ärzten besser zugänglich gemacht werden. Die System- und Datenintegration im Klinikum ist aktuell über einen Message Broker (Kommunikationsserver) realisiert, der von uns betrieben und weiter ausgebaut wird. Aktuell gehen wir Ansätzen wie einem Data Warehouse, Datenanalyse- und Big Data-Techniken oder einer verteilten Suche nach. Die Integration im Bereich von Biomaterialbanken an der UMZ ist durch uns im Aufbau.

Semantik

Bei Daten aus unterschiedlichen Quellen, ist es wichtig deren Bedeutung, den Wertebereich, die Maßeinheit und die Datenerhebung zu kennen. Diese und andere Metadaten können in dem von uns entwickelten Metadaten-Repository (MDR) gespeichert und zentral zur Verfügung gestellt werden. Durch die Verknüpfung mit Terminologien bis hin zu Ontologien soll das MDR zukünftig eine automatisierte Zusammenführung der gleichen Datenelemente aus verschiedenen Quellen ermöglichen.

Pseudonymisierung und Identitätsmanagement

Wenn personenbezogene Daten zu Forschungszwecken genutzt werden, müssen diese pseudonymisiert werden. Auch ist es erforderlich, Mehrfachregistrierungen des gleichen Patienten zu erkennen und zusammenzufassen. Hierfür ist ein fehlertolerantes Matching der identifizierenden Daten nötig (Record Linkage). Eine Re-Identifizierung von Datensätzen ist zudem unter kontrollierten Bedingungen erwünscht. Neben der methodischen Arbeit in diesem Gebiet, wird von uns die Software Mainzelliste entwickelt, die diese Funktionen umsetzt und bereits bei verschiedenen Forschungsverbünden im Einsatz ist.

Telemedizin

Eine räumlich entfernte Befundung von diagnostischen Bildern ermöglicht der von uns betriebene und weiterentwickelte Medical Data and Picture Exchange-Server (MDPE). Es ist eine datenschutzgerechte Lösung für die elektronische Übermittlung der Bilder und Befunde über das Internet. Mehr als 40 Kliniken und zwei Referenzzentren sind an das System angeschlossen. Aktuell erfolgt ein Ausbau.

Mitglied der

Logo TMF e.V.

Teil der

DGZ Logo
Kontakt

Institut für Med. Biometrie, Epidemiologie und Informatik (IMBEI)
Gebäude 902

Lieferanschrift: Obere Zahlbacher Str. 69, 55131 Mainz
Postanschrift: 55101 Mainz

Tel. 06131 17-8208
Fax 06131 17-47 8208