DRUCKEN

Kinder- und Jugendgynäkologie

Termine

Ansprechpartner

Telefon

Fax

nach Vereinbarung

OÄ Dr. Macchiella

06131 17-2764

06131 17-6478

nach Vereinbarung

OÄ Dr. Schwab

06131 17-2764

06131 17-6478

Manchmal brauchen auch die Allerjüngsten unsere Erfahrung und Kompetenz. Selbst bei Säuglingen oder Kleinkinder können  Beschwerden im Bereich der Geschlechtsorgane auftreten. In unserer Sprechstunde Kinder- und Jugendgynäkologie treffen Sie auf speziell ausgebildete und erfahrene Frauenärztinnen, die spielend die Kleinen in die Untersuchung mit einbeziehen und ihnen somit die Berührungsängste nehmen. Die Eltern sind gerne in unsere Sprechstunde mit eingeladen und können somit beruhigend einwirken.

Welche häufigen Veränderungen im Bereich der Geschlechtsorgane treten im Kindesalter auf?

Bei den allermeisten Fällen handelt es sich um ungefährliche Veränderungen, die aber kurzfristig Beschwerden machen können. 

Beim Spielen kommt es manchmal zu Verletzungen im Genitalbereich, die oft nur mit Schmerzmittel und abschwellenden Maßnahmen therapiert werden.

Oft werden Kleinkinder aufgrund Entzündungen im Bereich der Schamlippen überwiesen. Selten bedarf es hierbei einer antibiotischen Therapie, oft reichen Verhaltenshinweise, um die Beschwerden zu lindern.

Relativ häufig  kommen kleine Mädchen wegen Verwachsungen im Bereich der kleinen Schamlippen. Diese Verwachsungen entstehen durch einen in diesem Alter natürlichen Mangel an weiblichen Hormonen und können dementsprechend mit hormonhaltigen Salben therapiert werden.

Seltener werden Mädchen auch wegen einer zu früh einsetzender Pubertät (Brustwachstum, frühe Regelblutung)  überwiesen. In den meisten Fällen wird die Entwicklung der Mädchen  beobachtet, selten muss medikamentös unterstützt werden.

Wie findet die Untersuchung statt?

Unsere Untersuchungsmethoden werden den einzelnen Kindern und deren Alter angepasst. Dabei ist eine ruhige und entspannte Atmosphäre  entscheidend. Oft ist eine äußere Untersuchung ausreichend. Sollte eine Ultraschalluntersuchung notwendig sein, kann diese normalerweise bei voller Harnblase über die Bauchdecke durchgeführt werden. Eine weiterführende Untersuchung ist selten notwendig, bei Bedarf wird diese mit speziellen Instrumenten, wenn nötig unter Kurznarkose, angeboten.

Mit wem arbeiten wir bei besonderen Fragestellungen zusammen?

Bei komplexen Fragestellungen besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Kinderklinik, insbesondere mit den Bereichen Kinderendokrinologie, Kinderurologie und Kinderchirurgie.

Kinderklinik

Kinderchirurgie

Kinderendokrinologie

Kinderurologie

Gibt es Gewalt im Kindesalter?

Auch kleine Kinder oder Jugendliche werden manchmal Opfer von Gewalt. Beim Thema Kinderschutz oder sexuelle Gewalt verstehen wir uns als kompetente, vertrauensvolle Ansprechpartner und helfen gerne weiter. Wir  organisieren  gemeinsame Untersuchungen zusammen mit den Kollegen aus der Ambulanz für Rechtsmedizin  ( link ) und der Kinderklinik (link).  Selbstverständlich arbeiten wir mit den anderen beteiligten Institutionen ( Polizei, Jugendamt, Mädchenhaus ) auch im Team.