Visual Universitätsmedizin Mainz

4. April 2007

Ein echter „Blutsbruder“ hört auf

Staatssekretär a.D. Heinz F. Benner spendete in 35 Jahren rund 75 Liter Blut – Transfusionszentrale sucht neue und treue Spender

Rund 66 Prozent aller Menschen brauchen irgendwann in ihrem Leben Blut, Blutplasma oder Medikamente, die aus Blutprodukten hergestellt sind. Allein in Deutschland werden täglich 15 000 Blutspenden benötigt – von der Transfusionszentrale der Mainzer Uniklinik werden täglich 600 bis 700 Blutkonserven zur Versorgung der Patienten der Uniklinik und der umliegenden Krankenhäuser bereitgestellt. Ein treuer Dauerspender der Transfusionszentrale der Mainzer Uniklinik ist Heinz F. Benner: Rund 150 Mal und somit fast 75 Liter Blut hat der ehemalige Staatssekretär im Thüringischen Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit in den vergangenen 35 Jahren gespendet. Nun, so will es das Gesetz, geht mit Beginn des 68. Lebensjahres seine „Karriere“ als Blutspender offiziell zu Ende. Doch vorher will er heute noch ein letztes Mal in der Transfusionszentrale des Klinikums der Johannes Gutenberg-Universität Mainz spenden – und damit für die Blutspende und ihre Notwendigkeit werben.

Blutspenden darf jeder in Deutschland zwischen 18 und 68 Jahren, soweit keine gesundheitlichen Bedenken vorliegen. Zudem gilt für alle Spender ein Mindestgewicht von 50 Kilogramm. Eine Blutspende kann bei gesunden Menschen bis zu sechsmal jährlich durchgeführt werden.

„Wir freuen uns über jeden, der bereit ist Blut zu spenden, denn schließlich können durch Blutspenden Leben gerettet werden“, betont der Leiter der Transfusionszentrale des Klinikums der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Dr. Walter E. Hitzler. „Für mich persönlich ist die Blutspende sehr wichtig“, erklärt Heinz F. Benner, ehemaliger Staatssekretär im Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit in Thüringen. „Da ich leider aus Altersgründen kein Blut mehr spenden darf, möchte ich meine letzte Blutspende gerne in den Dienst der guten Sache stellen und für neue Dauerspender werben.“

Termine zur Blutspende können Sie vereinbaren bei:

Transfusionszentrale des Klinikums der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Tel. 06131 / 17-3216 oder -3217,
www.transfusionszentralemainz.de

Kontakt

Stb. Unternehmens­kommunikation

Tel. 06131 17-7428
Fax 06131 17-3496

 E-Mail

Sie finden uns in Gebäude 301 im 1. OG.