DRUCKEN

Sozialpädiatrisches Zentrum Mainz

Das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) Mainz bietet an zwei Standorten (Rheinhessen-Fachklinik Mainz, Universitätsmedizin Mainz) eine ambulante Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Entwicklungsstörungen und chronischen Erkrankungen an.

Die Behandlungen erfolgen multiprofessionell. Die Behandlungsteams bestehen aus Ärzten, Psychologen, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Ernährungsberatung, Heil- und Sozialpädagogen sowie Hilfsmittelversorgern.

Kinder und Jugendliche und deren Familien können sich bei Bedarf in eines der beiden SPZs überweisen lassen, um sich diagnostisch und therapeutisch inklusive einer eventuell notwendigen Beratung und Schulung versorgen zu lassen. Die Betreuung im SPZ erfolgt in Kooperation mit den niedergelassenen Kinderärzten und bestehenden Selbsthilfegruppen. Damit ist die seit 46 Jahren angebotene sozialpädiatrische Versorgung in Mainz jetzt allen chronisch kranken Kindern und Jugendlichen zugänglich.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des SPZ Standort Universitätsmedizin Mainz bzw. der Homepage des SPZ Standort Rheinhessen-Fachklinik Mainz.

Wir freuen uns, Ihnen mit unserem Angebot zur Verfügung zu stehen.

Die Teams des SPZ Mainz