DRUCKEN

TRP X19 - Einfluss einer Fastenperiode auf die Hämostase und die Zusammensetzung der Darmflora in gesunden Probanden

Förderzeitraum: 01.03.2019 – 31.08.2020

Projektskizze

Fasten ist in der Bevölkerung weit verbreitet, sei es aus religiösen Gründen oder aus gesundheitlichen Gründen. Auch vor Operationen wird häufig gefastet und abgeführt. Trotz der vielseitigen Wirkungen von intermittierendem Fasten auf den Metabolismus und der verschiedenen klinischen Anwendungen wurden die Einflüsse von länger anhaltendem Fasten auf das das Gerinnungssystem und die Hämostase bislang noch nicht ausreichend untersucht. Auch die Wirkung von Fasten auf die Zusammensetzung des Mikrobioms, das einen wesentlichen Einfluss auf Stoffwechselprozesse hat, ist ungeklärt. Deshalb soll diese grundlegende Fragestellung in dieser interventionellen Studie mit einer Zeitdauer des Fastens von insgesamt 3 Tagen an gesunden Probanden untersucht werden.

 Die Wahl der Aufnahme von gesunden Probanden wurde aus folgenden Gründen motiviert:

  • Der potenzielle Zusammenhang zwischen Fasten und Änderungen der (i) hämostatischen Parameter oder (ii) Darmmikrobiota) bei akut erkrankten Patienten wäre durch die Krankheit selbst und Begleitmedikationen stark beeinträchtigt worden.
  • Dieses Studiendesign wird es uns ermöglichen, das Problem der großen Variabilität zwischen den Probanden (insbesondere hinsichtlich der Zusammensetzung der Darmflora) zu überwinden, da alle Probanden als eigene Kontrolle dienen werden.
  • Das Fasten bei akut kranken Patienten zu testen, wäre unethisch.

Projektleitung

Dr. Barco
Dr. Stefano Barco
Funktionen: Nachwuchsgruppenleiter

06131-17 8251
06131 17 8461
s.barco@uni-mainz.de

Jun. Prof. Dr. rer. biol. hum. Reinhardt
Jun. Prof. Dr. rer. biol. hum. Christoph Reinhardt
Funktionen: Nachwuchsgruppenleiter, Wissenschaftler im DZHK

06131/17-8280
06131/17-6238
christoph.reinhardt@unimedizin-mainz.de
Weitere Informationen