Zurück zur Newsübersicht

07.02.2019

Gründung des Helmholtz-Instituts für Translationale Onkologie (HI-TRON) Mainz

Presseeinladung zur Gründungsveranstaltung am 14. Februar 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Immuntherapien gegen Krebs erzielen Ärzte seit einiger Zeit Aufsehen erregende Erfolge. Sogar fortgeschrittene Erkrankungen, denen die Medizin bislang nichts entgegensetzen konnte, lassen sich teilweise langfristig zurückdrängen. Doch dem gegenüber stehen heute noch viele Krebspatienten, bei denen diese Behandlungsform nicht anschlägt.

Das Potenzial der Immuntherapie voll auszuschöpfen und die Behandlung an den individuellen Patienten anzupassen, ist das Ziel des neuen Helmholtz-Instituts HI-TRON Mainz“. In dem Institut wird das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg mit dem Forschungsinstitut für Translationale Onkologie (TRON gGmbH) an der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz auf diesem zukunftsweisenden Forschungsgebiet kooperieren.

Bei der Gründungsveranstaltung des HI-TRON Mainz wird unter anderem Ministerpräsidentin Malu Dreyer sprechen. Wir laden Sie herzlich ein, an dem Festakt teilzunehmen am:

Donnerstag, dem 14. Februar 2019,
von 10.30 bis 12.00 Uhr
in der Alten Mensa der Johannes Gutenberg-Universität Mainz,
Johann-Joachim-Becher-Weg 5,
55128 Mainz

Das Programm der Veranstaltung finden Sie im Anhang. Nach der Veranstaltung gibt es die Gelegenheit zu kurzen Interviews der Ministerpräsidentin sowie mit den Wissenschaftlern.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung unter  presse@dkfz.de

Freundliche Grüße

Sibylle Kohlstädt

 

Dr. Sibylle Kohlstädt
Pressesprecherin
Kommunikation und Marketing
Deutsches Krebsforschungszentrum
Stiftung des öffentlichen Rechts
Im Neuenheimer Feld 280
69120 Heidelberg
Tel:  +49 6221 42-2843
 s.kohlstaedt@dkfz.de

www.dkfz.de