Zurück zur Newsübersicht

18.11.2019

Anatomie im Wandel

Fortsetzung der Vortragsreihe „Medizin: Faszination Forschung” am 20. November

Anatomie, Pathologie und Rechtsmedizin sind verschiedene Disziplinen der Medizin. Doch worin sie sich unterscheiden, ist dem Laien nicht immer klar. Der nächste Vortrag der Reihe „Medizin: Faszination Forschung” am 20. November schafft diesbezüglich mehr Klarheit, denn der Direktor des Instituts für Mikroskopische Anatomie und Neurobiologie der Universitätsmedizin Mainz, Univ.-Prof. Michael J. Schmeißer, erläutert die spannenden Inhalte seines Fachs. Moderator des Abends ist Univ.-Prof. Dr. med. Erik Schulte, Direktor des Instituts für funktionelle und klinische Anatomie der Universitätsmedizin Mainz. Die Veranstaltung der Universitätsmedizin Mainz und der Medizinischen Gesellschaft Mainz beginnt um 19.15 Uhr und findet im Hörsaal der Chirurgie der Universitätsmedizin Mainz statt (Geb. 505H, Langenbeckstraße 1, 55131 Mainz). Der Eintritt ist frei.

Der Referent des Abends, Univ.-Prof. Michael J. Schmeißer, Direktor des Instituts für Mikroskopische Anatomie und Neurobiologie der Universitätsmedizin Mainz, geht in seinem Vortrag auf die Geschichte der Anatomie ein, spricht über die jüngeren Entwicklungen des Fachs und wirft einen fachspezifischen Blick in die Zukunft. Die Besucher erfahren, wie sich die Anatomie in den letzten Jahren zu einem biomedizinischen Forschungsfach entwickelt hat und warum die im Labor bearbeiteten wissenschaftlichen Fragestellungen eine hohe klinische Relevanz besitzen. Zudem thematisiert der Vortag Aspekte der Lehre und verdeutlicht, warum gerade die Anatomie so geeignet ist, um Menschen zu faszinieren und für die Medizin zu begeistern.

 

Als Vertreter der Presse sind Sie herzlich zu diesem Abend eingeladen!

Wir bitten um redaktionellen Terminhinweis und -ankündigung im Veranstaltungskalender!

 

Kontakt:
Univ.-Prof. Dr. med. Theodor Junginger e. m.,
Vorsitzender der Medizinische Gesellschaft Mainz e.V.
Telefon: 06131 17-4168, Fax: 06131 17-5516, E-Mail:  junginger@uni-mainz.de

 

Pressekontakt:
Barbara Reinke, Unternehmenskommunikation, Universitätsmedizin Mainz,
Telefon: 06131 17-7428, Fax: 06131 17-3496,
E-Mail:  pr@unimedizin-mainz.de

 

Die Medizinische Gesellschaft Mainz e.V.
Die Medizinische Gesellschaft Mainz e.V. ist ein Verein zur Förderung und Verbreitung medizinwissenschaftlicher Erkenntnisse. Nicht nur Ärzte, sondern auch interessierte Bürgerinnen und Bürger sollen über aktuelle medizinische Themen durch Vorträge informiert werden. Mehr Infos zu den Veranstaltungen und das Programm der Gesellschaft finden Sie im Internet unter: http://www.mg-mainz.de/aktuelles.html

 

Über die Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Die Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist die einzige medizinische Einrichtung der Supramaximalversorgung in Rheinland-Pfalz und ein international anerkannter Wissenschaftsstandort. Sie umfasst mehr als 60 Kliniken, Institute und Abteilungen, die fächerübergreifend zusammenarbeiten. Hochspezialisierte Patientenversorgung, Forschung und Lehre bilden in der Universitätsmedizin Mainz eine untrennbare Einheit. Rund 3.600 Studierende der Medizin und Zahnmedizin werden in Mainz ausgebildet. Mit rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Universitätsmedizin zudem einer der größten Arbeitgeber der Region und ein wichtiger Wachstums- und Innovationsmotor. Weitere Informationen im Internet unter www.unimedizin-mainz.de