Visual Universitätsmedizin Mainz

Öffentliche Veranstaltung Kunst des Alterns


Veranstalter: Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsmedizin Mainz
Medizinische Gesellschaft Mainz e.V.
Interdisziplinäre Forschungsschwerpunkt Neurowissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz


    Die Veranstaltung am 13. Oktober dreht sich um:

    • Literatur und Alter – Das Alter in der Literatur
      Referent: Dr. med. Jürgen R. E. Bohl, Institut für Neuropathologie, Universitätsmedizin Mainz
    • Gesund bis ins hohe Alter – Eine multidisziplinäre Strategie zur Prävention
      Referent: Prof. Dr. Dr. h. c. Ronald Grossart-Maticek, Heidelberg


Veranstaltungsdetails
Zielgruppe

Interessierte Öffentlichkeit

Datum Mittwoch 13. Oktober 2010
Uhrzeit 18:00 Uhr
Ort

Hörsaal der Chirurgie (Geb. 505H, Universitätsmedizin Mainz, Langenbeckstr. 1, 55131 Mainz)

Dozent/in

Dr. med. Jürgen R. E. Bohl, Institut für Neuropathologie, Universitätsmedizin Mainz

Prof. Dr. Dr. h. c. Ronald Grossart-Maticek, Heidelberg

 

Kontakt

Univ.-Prof. Dr. Klaus Lieb und Priv.-Doz. Dr. Andreas Fellgiebel
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Telefon 06131  17-7335 und -8786, E-Mail: klaus.lieb@ukmainz.de und fellgiebel@psychiatrie.klinik.uni-mainz.de
Internet: www.unimedizin-mainz.de/psychiatrie/

Univ.-Prof. Dr. med. Theodor Junginger
Vorsitzender der Medizinischen Gesellschaft Mainz e.V.
Telefon: 06131 17-4168, Fax: 06131 17-5516
E-Mail: junginger@uni-mainz.de

Downloads UM_Kunst_des_Alterns_6s_RZ_05.pdf