Visual Universitätsmedizin Mainz

Öffentliche Veranstaltung Richtig verbunden? Netzwerken für Nachwuchswissenschaftlerinnen


Veranstalter: Frauenbüro JGU

    „Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.“

    (Wilhelm von Humboldt)

    Beziehungen von Dauer aufbauen und harmonisch gestalten, und dies im Beruf, erfordert eine unglaubliche Kompetenz.

    Nach einer IBM-Studie beruht Erfolg nur zu zehn Prozent auf Wissen und 30 Prozent auf Selbstdarstellung. Ganze 60 Prozent

    macht dagegen der Faktor "Beziehungen" aus. Weitere Studien (Harvard Business Manager) stellen fest, dass viele

    Frauen deshalb nicht die sogenannte gläserne Decke durchbrechen, weil sie bestimmte Faktoren nicht ausreichend berücksichtigen.

    Dazu gehören vor allem das richtige Netzwerken und das Selbstmarketing. Obwohl viele Frauen wissen, wie

    wichtig Netzwerken ist, um auf der Karriereleiter weiterzukommen, Geschäfte anzubahnen, gute Tipps zu erhalten u.v.m.,

    tun sie es trotzdem nicht. Und wenn Frauen Netzwerken, dann auf der gleichen Ebene, aber nicht mit dem oder der, der

    oder die sie weiterbringt. Im Privaten sind Frauen Weltmeisterin in Beziehungspflege, aber warum nicht im Beruf? Die Hindernisse

    und Fallen werden im Workshop näher betrachtet, genau wie die Möglichkeiten, die Netzwerken bietet

    .

Veranstaltungsdetails
Datum Freitag 30. März 2012
Uhrzeit 10:00 - 18:00 Uhr
Ort

Campus, Alte Mensa, Weiterbildungszentrum, Raum U1-153, EG

Dozent/in

Marion Bredebusch, Dipl.-Pädagogin, BREDEBUSCH-Institut für Kommunikation und Kompetenz, Saarbrücken

 

Weitere Informationen www.frauenbuero.uni-mainz.de/Bilder_allgemein/Flyer_fertig_Netzwerken.pdf