Visual Universitätsmedizin Mainz

Öffentliche Veranstaltungen

Öffentliche Veranstaltung „Kosten - Nutzen - Gesundheit? Vom Menschlichen in der Medizin und den Grenzen ökonomischer Vernunft.“


Veranstalter: Graduiertenkolleg „Life Sciences - Life Writing“

    Eine Diagnose wird immer wieder gestellt: Das Gesundheitssystem in Deutschland befindet sich in der Krise. Obwohl die Möglichkeiten der medizinischen Versorgung dank exzellenter Forschung und hochentwickelter Technologie so gut sind wie nie zuvor, wird es zunehmend schwieriger, eine in jeder Hinsicht qualitätshaltige Medizin umzusetzen.

    Den Auftakt der Tagung bildet ein Vortrag von Prof. Dr. Gunter Dueck. Der bekannte Mathematiker richtet sich mit seinen satirisch-philosophischen Vorträgen an ein breites Publikum und versteht sich darauf, Fehler in Systemen unter mathematischen und betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten aufzuspüren.

    Die Hebamme und Mitbegründerin der Organisation „Hebammen für Deutschland“ Lisa von Reiche wird gemeinsam mit einer ihrer Patientinnen ein Beispiel für den politischen Protest innerhalb des von Maximierung und Wettbewerb bestimmten Gesundheitssystems vorstellen.

    Eine weitere ökonomische Analyse bietet der Vortrag von Prof. Dr. Mathias Binswanger. Mathias Binswanger  ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Olten und Privatdozent an der Universität St. Gallen.

    Als Beispiel für einen bereits erprobten zukunftsorientierten Ansatz wird im Rahmen der Konferenz schließlich das „Konzept der Menschenmedizin“ vorgestellt. Annina Hess-Cabalzar wird von ihrer langjährigen Arbeit an einem Spital in der Schweiz berichten. Dort war sie an der Entwicklung und der erfolgreichen Integration einer Versorgungsform im Sinne einer ganzheitlichen Medizin maßgeblich beteiligt.

    Einen Einblick in die interdisziplinären Forschungsprojekte der Stipendiat_innen des DFG-Graduiertenkollegs „Life Sciences - Life Writing. Grenzerfahrungen menschlichen Lebens zwischen biomedizinischer Erklärung und lebensweltlicher Erfahrung“ bieten Posterpräsentationen der Kollegiat_innen.

    Erstmals wird es für das Publikum auch Gelegenheit geben, im Rahmen eines „Science Cafés“, das in einer Kooperation mit dem Bonner Wissenschaftsladen entwickelt wurde, mit Expert_innen in kleinen Gruppen in einen intensiven Austausch einzutreten. Damit trägt das Format der Tagung der Tatsache Rechnung, dass das der Weg zu einer nachhaltigen, menschenorientierten Medizin nur im Dialog zwischen Wissenschaft, Praxis und Öffentlichkeit geebnet werden kann.

Veranstaltungsdetails
Datum Montag 14. März 2016
Uhrzeit 10:00 - 19:00 Uhr
Ort

Alte Mensa, JGU Mainz

Externe Kosten

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Fortbildungspunkte Die Veranstaltung wird mit 7 CME-Punkten zertifiziert.
Kontakt

Um Antwort wird gebeten bis spätestens 7. März 2016 per E-Mail an  kosten-nutzen-gesundheit@uni-Mainz.de oder per Fax an +49 (0) 6131 17 94 79.

Weitere Informationen http//www.grk.lifesciences-lifewriting.uni-mainz.de _blank
Kontakt

Stb. Unternehmens­kommunikation

Tel. 06131 17-7428
Fax 06131 17-3496

 E-Mail

Sie finden uns in Gebäude 301 im 1. OG.

Erklärung:

Öffentliche Veranstaltung Öffentliche Veranstaltung