Visual Universitätsmedizin Mainz

Öffentliche Veranstaltungen

Öffentliche Veranstaltung Kunst des Alterns


Veranstalter: Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsmedizin MainzMedizinische Gesellschaft Mainz e.V. Interdisziplinäre Forschungsschwerpunkt Neurowissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

    Welche biologische und welche gesellschaftliche Bedeutung hat das Altern? Wie können wir uns positiv auf das eigene Älterwerden einstellen? Was können wir aus der Darstellung des Alterns in der Kunst lernen? Wie sollen wir mit den Gefahren des geistigen Verfalls und der Einschränkung der Sinneswahrnehmung umgehen, die mit dem Alter einhergehen?

    Antworten auf diese und weitere Fragen gibt die neue Vortragsreihe „Kunst des Alterns“. Die Initiatoren – die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsmedizin Mainz, die Medizinische Gesellschaft Mainz e.V. und der Interdisziplinäre Forschungsschwerpunkt Neurowissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz – konnten hierfür namhafte Experten aus dem gesamten Bundesgebiet gewinnen.

    In kurzweiligen Vorträgen informieren sie verständlich und umfassend aus Sicht der Kunst und Literatur ebenso wie aus kultureller und naturwissenschaftlicher Perspektive. So geben die Referenten den Besuchern die Gelegenheit, jeweils für sich das Thema Altern zu ergründen und im persönlichen Gespräch zu diskutieren.
    Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

    Die Veranstaltung am 8. September dreht sich um:

    • Dem Altern Sinn geben – Altern in den verschiedenen Kulturen
      Referentin: Dr. phil. Carolin Kollewe, Institut für Gerontologie, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
    • Altern als Tragödie – Das Alter im Theater
      Referent: Prof. Dr. phil. Michael Bachmann, Institut für Theaterwissenschaft, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

     

Veranstaltungsdetails
Zielgruppe

Interessierte Öffentlichkeit

Datum Mittwoch 8. September 2010
Uhrzeit 18:00 Uhr
Ort

Hörsaal der Chirurgie (Geb. 505H, Universitätsmedizin Mainz, Langenbeckstr. 1, 55131 Mainz)

Dozent/in

Dr. phil. Carolin Kollewe, Institut für Gerontologie, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Prof. Dr. phil. Michael Bachmann, Institut für Theaterwissenschaft, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

 

Kontakt

Univ.-Prof. Dr. Klaus Lieb und Priv.-Doz. Dr. Andreas Fellgiebel
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Telefon 06131  17-7335 und -8786, E-Mail: klaus.lieb@ukmainz.de und fellgiebel@psychiatrie.klinik.uni-mainz.de
Internet: www.unimedizin-mainz.de/psychiatrie/

Univ.-Prof. Dr. med. Theodor Junginger
Vorsitzender der Medizinischen Gesellschaft Mainz e.V.
Telefon: 06131 17-4168, Fax: 06131 17-5516
E-Mail: junginger@uni-mainz.de

Downloads UM_Kunst_des_Alterns_6s_RZ.pdf
Kontakt

Stb. Unternehmens­kommunikation

Tel. 06131 17-7428
Fax 06131 17-3496

 E-Mail

Sie finden uns in Gebäude 301 im 1. OG.

Erklärung:

Öffentliche Veranstaltung Öffentliche Veranstaltung