Visual Universitätsmedizin Mainz

Kontakt

Telefon

Fax

Heart Valve Unit

06131 17-2823

06131 17-6441

Anmeldung ambulante Patienten

06131 17-7267

06131 17-6692

Anmeldung stationäre Patienten

06131 17-8783

06131 17-6616

Heart Valve Unit / Herzklappeneinheit


Das Zentrum für Kardiologie der Universitätsmedizin Mainz hat im März 2018 die erste Heart Valve Unit (Herzklappeneinheit, HVU) Deutschlands gegründet. Sie ist eine neue Versorgungsstruktur für Patienten mit Herzklappen-Erkrankungen - so werden häufige belastende Stationswechsel vermieden.

Die Gründung der HVU ist als Reaktion auf den rasch wachsenden Bedarf an Herzklappen-Implantationen zu sehen. Betroffen sind am ehesten Patienten mit einer degenerierten, verkalkten Aortenklappe bzw. einer Verschlussschwäche der Mitral- bzw. Trikuspidalklappe im Rahmen von Herzklappen-Erkrankungen oder als Folge einer Herzschwäche. Wir arbeiten aktuell mit 12-14 verschiedenen Implantationssystemen, die nahezu alle Arten von Herzklappenfehlern minimal invasiv behandeln können.

Die neuen Systeme mit nur 4-9 mm Dicke erlauben einen Zugang über die Gefäße in der Leiste und machen damit einen großen, offenen herzchirurgischen Eingriff nicht mehr notwendig.  Die minimal invasiv behandelten Patienten können nach der Vollnarkose umgehend auf die Herzklappen-Einheit (Heart Valve Unit, HVU) verlegt werden, ein Aufenthalt auf der Intensivstation ist nicht mehr zwingend notwendig.

Die HVU befindet sich im 4. OG des Gebäudes 605 als integrativer Bestandteil der Station 4B und verfügt über acht Intermediate Care-Betten, die mit einer modernen Überwachungsanlage ausgestattet sind.

Über die einzelnen Eingriffsprozeduren informiert unsere Abteilung für Interventionelle Herzklappentherapie.

Was sind die Vorteile für unsere Patienten?

Die HVU ermöglicht eine optimale Planung der Herzklappenimplantation und Nachsorge der Patienten.  In der Regel handelt es sich um Patienten mit komplexen Begleiterkrankungen, die eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mehrerer medizinischer Bereiche erforderlich machen. Zudem wird der Patient, wenn möglich, nicht mehrmals innerhalb einer Klinik verlegt, sondern er hat die gesamte Zeit über die gleichen, in diesen Bereichen erfahrene Ansprechpartner zur Seite.
Ein Team aus spezialisierten Ärzten und Pflegern betreut sie rund um die Uhr.
Die neue HVU ermöglicht standardisierte Abläufe innerhalb des betreuenden Teams, welches eine optimale Betreuung und damit auch Verkürzung des stationären Aufenthaltes mit sich bringt.

Wir sind stolz, als erste Klinik in Deutschland diese neue Versorgungsstruktur anbieten zu können. Wir sind uns jetzt schon sicher, dass sich diese Struktur auch Deutschlandweit durchsetzen wird.

Weitere Infos:
- den Flyer der Heart Valve Unit mit ausführlichen Informationen für Patienten finden Sie hier (Pdf , 333,4 KB) zum Download.
- Das renommierte European Heart Journal hat in seiner Ausgabe vom Juli 2018 unsere Unit aufgegriffen und als neue Versorgungsstruktur vorgestellt: https://doi.org/10.1093/eurheartj/ehy341
- Bericht der SWR Landesschau Rheinland-Pfalz (MP4 , 11,1 MB) über unsere neue Unit vom Mai 2018