Visual Universitätsmedizin Mainz

Allgemeine Angaben und Datenschutz

Die Kinderchirurgische Klinik der Universitätsmedizin Mainz legt bei der telemedizinischen Beratung sehr großen Wert auf die Einhaltung des Datenschutzes und die Wahrung der Privatsphäre von Ihnen und Ihrem Kind.


Für die telemedizinische Beratung setzen wir die Software 'Adobe Connect' ein. Diese lizensierte Software stellt aktuell eines der sichersten Programme für die professionelle Onlinekommunikation dar und wurde auch von uns in einer bereits zuvor durchgeführten Studie erfolgreich getestet.

Nach Ihrer gewünschten Terminanfrage erhalten Sie von uns eine Einladung zur Onlineberatung, die Ihnen an Ihre hinterlegte E-Mailadresse zugeschickt wird.


Im Rahmen der Einladungsemail wird Ihnen alles genau erläutert werden, so dass Sie zum Beratungstermin problemlos mit uns in Kontakt treten können. Die einzige Voraussetzung für Sie ist neben dem Vorhandensein eines internetfähigen PCs das Vorhandensein eines Kamerasystems. Die meisten PCs besitzen mittlerweile ein direkt integriertes Kamerasystem.


Im Rahmen der telemedizinischen Beratung wird 'Adobe Connect' ausschließlich für das Gespräch mit Ihnen verwendet. Dabei können wir Sie und Sie uns direkt sehen. Beratungsinhalte werden nicht mitgeschnitten oder online gespeichert. Über die Beratung werden wir lediglich einen internen Bericht zu Dokumentationszwecken unsererseits verfassen. Weitere Daten werden nicht gespeichert.


Ein Abbruch der telemedizinischen Beratung ist jederzeit auf Ihren Wunsch möglich. Bei ungewollten Abbrüchen/Verbindungsstörungen kann der Vorgang zu einem beliebigen Zeitpunkt neu aufgenommen werden.


Wichtig:
Die Beratung von Minderjährigen kann und wird nur zusammen mit einem Erziehungsberechtigten erfolgen.

Evaluation der telemedizinischen Beratung (Qualitäts- & Zufriedenheitsuntersuchung)

Zur Ermittlung der Qualität unserer neuen Art der medizinischen Beratung möchten wir Sie im Anschluss an die Beratung bitten, an einer kleinen Umfrage teilzunehmen. Die Teilnahme ist absolut freiwillig. Die Beantwortung eines kurzen Fragebogens wird voraussichtlich nicht mehr als 10 Minuten in Anspruch nehmen. Hierzu wird nach der Durchführung der telemedizinischen Sprechstunde per E-Mail ein Link zum Online-Fragebogen versendet. Sämtliche Daten des Fragebogens werden anonym erhoben. Anonym bedeutet, dass die Daten weder Ihrer Person noch Ihrem Kind zugeordnet werden können. Eine Weitergabe der Daten an Dritte oder eine Veröffentlichung findet, wenn überhaupt, nur in anonymisierter Form statt.

Freiwilligkeit

Die Nutzung der telemedizinischen Beratung sowie die Teilnahme an der Befragung sind freiwillig. Durch einen Beratungsabbruch oder die Verweigerung der Fragebogenbeantwortung entstehen Ihnen bzw. Ihrem Kind keinerlei Nachteile für Ihre weitere Behandlung an der Universitätsmedizin Mainz. Eine andere Beratungsform (z.B. Sprechstunde vor Ort) steht Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung. Im Falle eines Beratungsabbruchs werden alle bis zu diesem Zeitpunkt erhobenen personenbezogenen Daten gelöscht.

 

Sollten Sie weitere Fragen haben, so stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns telefonisch (06131 17-2034) oder per E-Mail:  mail-mats-imbei@unimedizin-mainz.de