Visual Universitätsmedizin Mainz

Schwerpunktbereich pädiatrische Pneumologie, Allergologie und Mukoviszidose

Ärztliche Leitung

Dr. med. Krystyna Poplawska

Dr. med. Krystyna Poplawska

Leiterin der Sektion Pädiatrische Pneumologie, Allergologie und Mukoviszidose

Die Ambulanz für pädiatrische Pneumologie behandelt Kinder und Jugendliche mit Erkrankungen der Atemwege. Diese können sowohl allergische als auch nicht-allergische Ursachen haben.

Als eine vom Mukoviszidose Institut gGmbH zertifizierte Ambulanz gehört die Behandlung von Mukoviszidose zu unseren Behandlungsschwerpunkten.

Anmeldung

Nur schriftlich oder per Fax 06131 17-5597.

Idealerweise durch den betreuenden Arzt mit gezielter Fragestellung, auch schriftliche Eigenanmeldungen durch die Eltern werden akzeptiert.

Außer der überwiegend ambulanten Betreuung sind stationäre Aufenthalte aus diagnostischen und therapeutischen Gründen möglich bzw. notwendig; so beginnt z.B. die Hyposensibilisierungsbehandlung bei Insektengiftallergikern immer stationär.

Leistungsspektrum pädiatrische Pneumologie

Krankheitsbilder

  • Allergische Rhinokonjunktivitis
  • Asthma bronchiale
  • Neurodermitis, Nesselsucht, Ekzeme
  • Allergische Alveolitis
  • Allergische Typ I Reaktionen
  • Insektengiftallergien
  • Medikamentenallergien
  • Nahrungsmittelallergien
  • Interstitielle Lungenerkrankungen
  • Mukoviszidose
  • Angeborene Fehlbildungen der Atemwege und der Lunge
  • Lungenentzündung, Bronchitis, Bronchiolitis
  • Obstruktive Bronchitis
  • Tracheostomaversorgte Patienten einschließlich Heimbeatmung

    Es steht ein Lungenfunktionslabor mit Baby- und Kleinkindlungenfunktion zur Verfügung. Ebenfalls eine komplett eingerichtete Kinderendoskopie mit Bronchoskopie.

Spezialgebiete

  • Kinderlungenheilkunde und Allergologie sowie Mukoviszidose, einschließlich einer Sprechstunde für Asthma, Neurodermitis, Nahrungsmittelallergien, etc.
  • Kooperation mit dem Kinderherzzentrum Rheinland-Pfalz und der Thoraxchirurgie (angeborene Lungenfehlbildungen, Lungentransplantation)
  • Heimbeatmung
  • Schulung von Inhalationstechniken
  • Physiotherapie

Forschungsschwerpunkte

  • Nationales Genomforschungsprojekt

    • Genomnetz umweltbedingter Erkrankungen
    • Schwerpunkt Neurodermitis

  • Inhalationstherapie im Kindesalter (Aerosolforschung)
  • Flugmedizin bei chronischen Lungenerkrankungen
  • Weiterentwicklung endoskopischer Geräte
Notfall-Button
Spenden-Button
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin

Hausanschrift:
Universitätsmedizin Mainz
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin
Langenbeckstr. 1
55131 Mainz

Tel.: 06131 17-2557
 E-Mail

www.unimedizin-mainz.de/kinderklinik

Pädiatrische Pneumologie

Gebäude 109

Anmeldung Ambulanz
Nur schriftlich oder per Fax.
Fax: 06131 17-5597

Station B4

Gebäude 109, 1. OG

Stationsstützpunkt:
Tel.: 06131 / 17 2768
Fax: 06131 / 17 6693

Bei Fax-Nachrichten bitte "Station B4" vermerken.