Visual Universitätsmedizin Mainz

Gynäkologische Endokrinologie

Es werden alle modernen und etablierten diagnostischen und therapeutischen Verfahren, sowohl konservativ, wie auch invasiv bei den folgenden Hormonstörungen bzw. Erkrankungen durchgeführt:

  • Zyklusstörungen (funktionell, organisch, primär oder sekundär)
  • Dysmenorrhoen (schmerzhafte Monatsblutungen ) – bis hin zum
  • Prämenstruelles Syndrom (PMS)
  • alle Formen von Ovarinsuffizienzen
  • alle Formen von Hormonstörungen wie Hyperprolaktinämie
  • Hyperandrogenämie mit und ohne Hirsutismus
  • ovarielle und adrenale Androgenisierungen – d.h. vermehrte Produktion oder
  • Wirkung männlicher Hormone - z.B.
  • als Behaarungsproblem, Akne oder als Haarausfall
  • Syndrom der polyzystischen Ovarien (PCO – Syndrom)
  • Endometriose
  • Erkrankungen bzw. Veränderungen des Endometriums
  • Uterus myomatosus und Myome der Gebärmutter
  • Habituelle Aborte
  • alle Arten moderner Verhütungsmethoden, auch bei Risikopatientinnen– hormonell, chemisch, mechanisch (von der Pille, Pflaster, Ring, Stäbchen, Intrauterin-Spirale bis hin zur Sterilisation)
  • klimakterisches Syndrom und Hormonmangelerscheinungen wie z.B. psychovegetative Beschwerden, Hitzewallungen, etc.
  • hormonbedingte Vaginal-, Urethral- und Beckenbodenerkrankungen
  • Osteoporose Prävention und Behandlung ? Behandlung von Hormonausfallserkrankungen
  • Hormontherapien bei Risikogruppen oder nach bösartigen Erkrankungen

Diagnostik und Therapie

umfassende persönliche und Familienanamnese, Abklärung von Risikofaktoren, einschließlich der erforderlichen speziellen gynäkologischen Untersuchungen wie z. B.:

  • Bestimmung von Hormonen
  • entsprechende Hormontherapien, einschließlich Hormonersatztherapien
  • komplementäre Behandlungsmöglichkeiten
  • vaginal sonographische Untersuchungen, einschließlich US 3D Verfahren
  • diagnostische und operative Laparoskopien z.B. konservative
  • Myomentfernung, Lösung von Verwachsungen, etc.
  • diagnostische und operative Hysteroskopien
  • Knochendichtemessungen
Terminvereinbarung

+49(0)6131 17-3929

Kernzeit der täglichen
telefonischen Erreichbarkeit
10-13 Uhr

Sprechstunden

Mo:8-12.30 und 14-16 Uhr
Di:  8-12.30 und 14-16 Uhr
Mi:  8-12.30 Uhr
Do: 8-12.30 Uhr
Do: Abendsprechstunde:
      16-18 Uhr
Fr: 8-13 Uhr


sowie nach Vereinbarung