Visual Universitätsmedizin Mainz

Ansteckend - Lernen am infektiologischen Fall

  • Eine interdisziplinäre Präsentation infektiologischer Fälle.
  • Einmal im Semester werden 2 spannende infektiologische Fälle aus Sicht des Klinikers und beteiligter medizinischer Disziplinen vorgestellt.
  • Eingeladen sind alle Interessierten: Studierende, Ärzte, Mitarbeitende der Pflege



Ziel der fallbasierten Präsentationen:

  • Erweiterung der Differentialdiagnosen
  • Darstellung diagnostischer Optionen (Stärken und Schwächen)
  • Stärkung infektionsmedizinischen Wissens
  • Tipps für den Alltag
  • Lernen aus den Fällen

Nächste Veranstaltung:

An einem Dienstag zu Beginn des Sommersemesters 2018 (Nähere Infos folgen)

Bisherige Veranstaltungen

  • 07.11.2017 17:30-18:45 Uhr
    "Aus dem nicht mehr ganz so fröhlichen Weinberg...“ und „... was uns im Herbst noch erwarten kann.“

    • "Tularämie durch Traubenmost" [Dr. Klaus Jahn, Gesundheitsministerium Rheinland-Pfalz]
    • Pneumokokken und "Schnelltest- negative" Influenza als Ursache eines ARDS [Dr. Ingo Sagoschen, Prof. Dr. Plachter]
    • Vorstellung der Influenza-Impfkampagne der 3. Med. Klinik [Dr. Daniel Teschner]

  •  27.06.2017 17:15-18:45 Uhr
    "Ab in die Natur" - und was daraus werden kann: 2 Fälle, die Stubenhocker jubeln lassen.

    • Eine ungewöhnliche Verlaufsform einer Borreliose im Kindesalter. [Dr. Moritz Brandstetter, Dr. Nadja Joß, Dr. Thomas Schwanz)
    • Bartonellen als "verkannte" Ursache einer Endokarditis. [Dr. Ekkehard Siegel]

  •  18.01.2017 17:15-18:45 Uhr

    • "Ein 23-Jähriger - eben noch im Café, jetzt auf der Intensivstation"
      Eine schwere pulmonale Infektion durch PVL-positive Staphylococcus aureus. [Dr. Thomas Schwanz]
    • "Barfuß war's so schön am Stand!"
      Eine ernsthafte Verlaufsform einer Infektion durch den Zwergfadenwurm: Strongyloides stercoralis. [PD Dr. Jens Kittner, Dr. Martin Dennebaum]