Visual Universitätsmedizin Mainz

Blut

Material

Transportbehälter

Aufbewahrung / Transport

Erwachsene: 8 - 10 ml

Blutkulturflaschen Bactec aerob+anaerob

maximal 24 h bei Raumtemperatur; Abnahmezeitpunkt angeben!

Kinder: 0,5 - 5 ml

Bactec Peds

maximal 24 h bei Raumtemperatur; Abnahmezeitpunkt angeben!

Blut zur Antikörperuntersuchung

Serummonovette

kühlen, 4 - 10°C, Transport in 24 h

Blut zum Parasitennachweis

EDTA-Monovette

Direkter Transport

Katheterspitzen

Material

Transportbehälter

Aufbewahrung / Transport

Katheterspitzen

Steriles Röhrchen

Direkter Transport

ZNS und Knochenmark

Material

Transportbehälter

Aufbewahrung / Transport

Liquor: Bakt.: > 1 ml, TBC: > 2 ml Pilze: > 2 ml

steriles Röhrchen (schwarzer Schraubverschluss)

Direkter Transport bei Raumtemperatur

Abszessinhalt: 1 - 2 ml

In steriler verschl. Spritze Alternativ: auf Port-a-cul Röhrchen einzeln verpackt

Direkter Transport bei Raumtemperatur, Aufbewahrung wenige Std. bei Raumtemperatur

Intrathekale Antikörperbildung: Liquor / Serum-Paar vom gleichen Abnahmezeitpunkt, parallel Quotientenschema bestimmen lassen

Liquor: im sterilen Röhrchen
Serum / Blut: Serummonovette

 

Obere Atemwege

Material

Transportbehälter

Aufbewahrung / Transport

Rachen-, Tonsillen-, Nasenabstrich

aerobes Universalmedium

max. 24 h bei 4 - 10°C

Kehlkopf- Epiglottisabstrich

aerobes Universalmedium mit dünnem Tupfer (orange)

Direkter Transport, max. 2 h bei Raumtemperatur

Nasennebenhöhlensekret

Punktiertes Material auf Transportagar Port-a-cul geben

max. 12 h bei Raumtemperatur

Untere Atemwege, Lunge

Material

Transportbehälter

Aufbewahrung / Transport

Sputum, Tracheal-Bronchialsekret 3 - 5 ml

sterile Sputumröhrchen

Direkter Transport, max. 2 h bei Raumtemperatur

Pleuraflüssigkeit

siehe "sterile Körperhöhlen"

 

Biopsiematerial

Material

Transportbehälter

Aufbewahrung / Transport

Biopsiematerial

Punktiertes Material auf die Oberfläche des Port-a-cul legen

Direkter Transport

Ohr

Material

Transportbehälter

Aufbewahrung / Transport

Mittelohrsekret bei V.a. Otitis media

Punktiertes Material auf die Oberfläche des Port-a-cul geben

max. 12 h bei Raumtemperatur

Gehörgangabstrich

aerobes Universalmedium mit dünnem Tupfer

max. 24 h bei Raumtemperatur

Auge

Material

Transportbehälter

Aufbewahrung / Transport

Konjunktivalabstrich

aerobes Universalmedium mit Tupfer

wenige Stunden bei Raumtemperatur

Auf Chlamydien

spezielles Abstrichbesteck

max. 48 h; bei 2 - 8°C

Zellmaterial

Material auf die Oberfläche des Port-a-cul geben

Direkter Transport

Glaskörperflüssigkeit

siehe "sterile Körperhöhlen"

 

Sterile Körperhöhlen

Material

Transportbehälter

Aufbewahrung / Transport

Punktate, z.B. Pleura, Aszites, Glaskörperflüssigkeit

Nativ möglichst viel Material (5 - 10 ml) in steriles Röhrchen (schwarzer Schraubverschluss) Ausserhalb der Annahmezeit: 1 - 2 ml Material auf Agar des Port-a-cul Röhrchen geben und eine aerobe + anaerobe Blutkulturflasche beimpfen

Direkter Transport

Haut / Weichteile

Material

Transportbehälter

Aufbewahrung / Transport

Exsudate (geschlossener Prozess) möglichst 2 ml

Material auf die Oberfläche des Port-a-cul geben

max. 12 h bei Raumtemperatur

Exsudate (offener Prozess) möglichst 2 ml, Wundabstriche

aerobes Universalmedium oder Port-a-cul-Röhrchen bei tiefen Wunden (Anaerobier)

max. 24 h bei Raumtemperatur

Gewebestücke

Material auf die Oberfläche des Port-a-cul geben

Direkter Transport

Genitaltrakt

Material

Transportbehälter

Aufbewahrung / Transport

Vaginal-, Zervix- Urethralabstrich (auf Bakterien, Pilze)

aerobes Universalmedium mit Tupfer

max. 24 h bei 4 - 10°C

Zervix- Urethralabstrich (auf Chlamydien)

Spezielles Abstrichbesteck für Chlamydien Hier finden Sie die Anleitung zur korrekten Probennahme

max. 48 h bei 4 - 10°C

Vaginal-, Zervix- Urethralabstrich (auf Gonokokken)

Transportmedium schwarz

Direkter Transport

Endometrium

Geschützter Abstrich in Port-a-cul-Röhrchen stecken

Direkter Transport

Prostatasekret, Ejakulat (2ml)

Material auf die Oberfläche des Port-a-cul-Röhrchen geben

max. 4 h bei Raumtemperatur

Oberer Verdauungstrakt

Material

Transportbehälter

Aufbewahrung / Transport

Magenbiopsie auf Helicobacter

Gewebestücke auf die Oberfläche des Port-a-cul-Röhrchen legen

Direkter Transport

Ösophagusabstrich

aerobes Universalmedium mit Tupfer

max. 48 h bei 4 - 10°C

Spülflüssigkeit auf Pilze

aerobes Universalmedium

max. 24 h bei 4 - 10°C

Unterer Verdauungstrakt

Material

Transportbehälter

Aufbewahrung / Transport

Stuhl auf Bakterien, Pilze, EHEC

Cary-Blair Stuhltransportröhrchen (gelbes Etikett)

max. 48 h bei 4 - 10°C

Stuhl auf Wurmeier

SAF-Stuhlröhrchen (grünes Etikett)

max. 24 h bei 4 - 10°C

Stuhl auf Oxyuren

Tesa-Klebstreifen auf Objektträger

Transport in wenigen Stunden, Probe kühlen

Stuhl auf Protozoen (Antigennachweis)

Stuhlröhrchen ohne Transportmedium (weißes Etikett)

max. 48 h bei 4 - 10°C

Stuhl auf Toxinnachweis (Clostridium difficile oder perfringens)

Stuhlröhrchen ohne Transportmedium (weißes Etikett)

max. 24 h bei 4 - 10°C

Urin

Material

Transportbehälter

Aufbewahrung / Transport

Mittelstrahlurin, Katheterurin, Blasenpunktionsurin

10 ml in Urinmonovette geben (gelbe Monovette)

kühlen, wenige Stunden Aufbewahrung möglich

Download

Untersuchungauftragsformulare:

Bestellung Transportmedien

Meldeformulare ÄRZTE

Labordiagnostik an der Universitätsmedizin Mainz