Visual Universitätsmedizin Mainz

Soziologische Aspekte der Betreuungsbedürfnisse onkologischer Patienten in ambulanter und stationärer Versorgung – schichtspezifische Unterschiede

Verantwortliche Mitarbeiter: PD Dr. W. Laubach, Dr. Dipl.-Psych. S. Fischbeck

In Kooperation mit Dr. Dipl.-Psych. S. Fischbeck werden die spezifisch soziologischen Aspekte von Betreuungsbedürfnissen onkologischer Patienten untersucht. Soziologische Aspekte sind dabei das Alter, das Geschlecht und die Sozialschicht. Insbesondere die Sozialschicht steht im Mittelpunkt, wobei als zentrales Anliegen die differenzierte Erfassung des sozio-ökonomischen Status der Patienten gesehen wird. Als Fragestellungen werden untersucht:

  • die Analyse schicht- und geschlechtsspezifischer Differenzen bei den Betreuungsbedürfnissen verschiedener onkologischer Erkrankungen,

  • die Befragung von Ärzten hinsichtlich ihrer Einschätzung von geschlechts- und schichtspezifischer Betreuungsbedürfnissen onkologischer Patienten.

Für eine (bis jetzt erst) kleine Gruppe von ca. 50 hämatologischer Patienten konnten zum einen schichtspezifische Differenzen nachgewiesen werden, zum andere zeigt die Befragung von 7 Ärzten, dass die spezifischen Bedürfnisse von Patienten der unteren Sozialschicht durch die Ärzte nicht wahrgenommen werden.