Visual Universitätsmedizin Mainz

Implantatstudien

Für Patienten die an Studien mit neuen Implantaten, neuen Materialien oder neuen Methoden teilnehmen möchten, besteht, sofern die Einschlusskriterien erfüllt sind und keine Ausschlusskriterien vorliegen (z. B. starker Raucher) die Möglichkeit mit regelmäßiger Kontrolle an solchen Studien teilzunehmen.

Meistens ist die Teilnahme an diesen Studien mit reduzierten Kosten durch die Bereitstellung der neuen Materialien durch die entsprechende Firmen verbunden, während die Arztkosten und insbesondere auch die Kosten für die erforderliche prothetische Versorgung hiervon nicht betroffen sind und daher selbst übernommen werden müssen.

Zur Zeit laufende Studien

Für den zahnlosen Unterkiefer ("Camlog-Locator-Studie"):

Fixierung bzw. Stabilisierung der Unterkieferprothese über 3 Implantate mit Locatorversorgung. Die prothetische Versorgung muss im Rahmen der Studie an der Universitätsedizin Mainz erfolgen.

Bei fehlenden seitlichen Backenzähnen ("Zimmer-Seitenzahn-Studie"):

Behandlung von Zahnverlusten ( insgesammt bis zu 4 Zähne) im Seitenzahnbereich des Ober- und Unterkeifers durch implantatgetragene Zanhersatz. Voraussetzung ist eine ausreichender Knochenangebot für das Implantat/ die Implantate. Die prothetische Versorgung muss im Rahmen der Studie an der Universitätsedizin Mainz erfolgen.

Bei fehlenden seitlichen Backenzähnen ("Nobel-Shorty-Seitenzahn-Studie"):

Behandlung von Zahnverlusten im Seitenzahnbereich des Ober- und Unterkeifers durch implantatgetragene Zanhersatz. Voraussetzung sind mindestens zwei benachbarte Implantate, wovon mindestens eines ein kurzes Implantat sein sollte, was durch einen Mangel an Kieferknochen bedingt ist. Die prothetische Versorgung muss im Rahmen der Studie an der Universitätsedizin Mainz erfolgen.

Bei fehlenden Frontzähne ("Nobel-Frontzahn-Studie"):

Behandlung von einzelnen Zahnverlusten ( bis zu  ? Zähne) im Frontzahnbereich des Ober- und Unterkeifers durch implantatgetragene Einzelzahnkronen. Ausgenommen sind die Eckzähne im Ober- und Unterkiefer sowie die mittleren Schneidezähne des Oberkiefers.  Die prothetische Versorgung muss im Rahmen der Studie an der Universitätsedizin Mainz erfolgen.

Aufnahme in eine Studie:

 

Die Studien beinhalten detailierte Einschluß- und Ausschlußkriterien, die auf Grund des Umfangs hier nicht komplett erwähnt werden können. Wichtigste Ausschlußkritierien für alle Studien sind indentisch mit den allgemeinen Kontraindikation für dentale Implantate. Dazu zählen neben starken Rauchergewohnheiten (>10 Zigaretten am Tag), schlechte Mundhygiene sowie Grunderkrankungen die eine dentale Implantation nicht erlauben. Weitere Details werden im Rahmen des Aufklärungsgespräches ausführlcih besprochen.
Falls Sie Interesse haben, vereinbaren Sie einen Termin mit unserer Studienassistentin:

Frau S. Büker unter der Telefonnummer 06131 17-3044 oder Emailadresse:  silke.bueker@unimedizin-mainz.de.