Visual Universitätsmedizin Mainz

Univ.-Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Monika Daubländer

  • Fachärztin für Oralchirurgie
  • Fachärztin für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
  • Zusatzbezeichnung Spezielle Schmerztherapie
  • Oberärztin der Klinik- und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie - plastische Operationen
  • Leitung der Sprechstunde für Patienten mit chronischen Kiefer- und Gesichtsschmerzen

Telefon +49 6131 17 7005

eMail:  daublaen@uni-mainz.de

Forschungstätigkeit

  • Diagnostik und Therapie chronischer Kiefer- und Gesichtsschmerzen
  • Neurophysiologische Grundlagen chronischer Kiefer- und Gesichtsschmerzen (Quantitativ Sensorische Testung)
  • Schmerzausschaltung im Rahmen der zahnärztlichen Behandlung

Curriculum Vitae

  • Studium der Human- und Zahnmedizin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Praktisches Jahr an der Universität Bern (Wahlfach Pädiatrie)
  • 1984 Approbation als Ärztin
  • Humanmedizinische Dissertation (1984): Intrathekale Applikation von Morphin zur postoperativen Analgesie – Doppelblindstudie der Wirkungen und Begleiterscheinungen.“
  • 1985 Approbation als Zahnärztin
  • Zahnmedizinische Dissertation (1986)
  • 1985 – 1989 Weiterbildung an der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Plastische Operationen, Katharinenhospital Stuttgart (Ärztl. Direktor: Prof. Dr. Dr. med. H. Schüle bis 3/89, anschließend Prof. Dr. Dr. med. H. Riediger)
  • 1988 Anerkennung als „Zahnärztin für Oralchirurgie“
  • 1989 – 1991 Weiterbildung in der Praxis Dr. Dr. M. Neuner, Landau/Pfalz
  • 1991 Anerkennung als „Ärztin für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie“
  • 1991 bis 1995 Niederlassung als Kieferchirurgin in Gemeinschaftspraxis mit Herrn Dr. Dr. M. Neuner in Landau/Pfalz mit Belegabteilung im Städt. Krankenhaus Landau
  • 1995 Oberärztin der Poliklinik für Zahnärztliche Chirurgie, Klinikum der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2000 Habilitation und Erteilung der „Venia legendi“
  • „Adrenalin als Vasokonstriktor in der zahnärztlichen Lokalanästhesie. Tierexperimentelle und klinische Untersuchungen zur Interaktionen mit Articain bei systemischer und lokaler Applikation.“
  • 2000 Zusatzbezeichnung Spezielle Schmerztherapie
  • 2005 Prüfarzt in klinischen Studien (Koordinationszentrum für Klinische Studien, Mainz)
  • August 2011 Ernennung zur Universitätsprofessorin (W2, 6 Jahre) für Spezielle Schmerztherapie in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
  • 2012 Studium zum Master of Medical Education (MME), Universität Heidelberg
  • Oktober 2017 Ernennung zur Universitätsprofessorin (W2, Lebenszeit) für Spezielle Schmerztherapie in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde 

Förderungen, Preise und Auszeichnungen

  • 1982 Förderungsstipendium der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2001 Millerpreis der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
  • 2013 Silberne Ehrennadel des Berufsverbandes Deutscher Anästhesisten (BDA)
  • 2015 Horace Wells Award der International Federation of Dental Anaesthesiology Societies (IFDAS)

Sonstige Tätigkeiten

  • 2008 bis 2014 und erneut seit 2017 Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte für den wissenschaftlichen Bereich der Universitätsmedizin Mainz
  • Seit 2013 Sprecherin des Mentoring-Programmes der Universitäts­­medizin Mainz und Sprecherin des Beirates (MeMentum, vorher Edith Heischkel-Mentoringprogramm)
  • seit 2014 Sprecherin des Referates Schmerztherapie der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG)
  • seit 2014 Mitglied des Sachverständigenausschusses für Verschreibungspflicht des BfArM
  • seit 2016 Mitglied der Arzneimittelkommission der Zahnärzte
  • seit 2017 Mitglied des Sachverständigenausschusses für Standardzulassungen des BfArM

Mitgliedschaften und Tätigkeiten bei Fachgesellschaften

  • seit 2002 Vorsitzende des Interdisziplinären Arbeitskreises Zahnärztliche Anästhesie (IAZA)
  • 2005 – 2007  President of EFAAD (European Federation for the  Advancement of Anaesthesia in Dentistry)

Ausgewählte Publikationen

  • Hartmann A, Welte-Jzyk C, Daubländer M; Der chronische Schmerzpatient-ein Risikopatient für die zahnärztliche Behandlung; DZZ 2018; 73(6):420-427
  • Welte-Jzyk C, Pfau D, Hartmann A, Daubländer M; Somatosensory profiles of patients with chronic myogenic temporomandibular disorders in relation to their painDETECT score; BMC Oral Health 2018; 18(1):138
  • Kämmerer PW, Adubae A, Buttchereit I, Thiem DGE, Daubländer M, Frerich B; Prospective clinical study comparing intraligamentary anesthesia and inferior alveolar nerve block for extraction of posterior mandibular teeth; Clin Oral Investig; 2018; 22(3):1469-1475
  • Kühnisch J, Daubländer M, Klingberg G, Dougall A, Spyridonos Loizides M, Stratigaki E, Amar JL, Anttonen V, Duggal M, Gizani S; Best clinical practice guidance for local analgesia in paediatric dentistry: an EAPD policy document; Eur Arch Paediatr Dent; 2017 DOI 10.1007/s40368-017-0311-y
  • Dau M, Buttchereit I, Ganz C, Frerich B, Anisimova EN, Daubländer M, Kämmerer PW; Influence of needle bevel design on injection pain and needle deformation in dental local infiltration anaesthesia - randomized clinical trial; Int J Oral Maxillofac Surg; 2017; 46(11):1484-1489
  • Hartmann A, Welte-Jzyk C, Seiler M, Daubländer M; Neurophysiological changes associated with implant-associated augmentation procedures in the lower jaw, Clin Implant Dent Relat Res; 2017; 19(4):725-732
  • Hartmann A, Seeberger R, Bittner M, Rolke R, Welte-Jzyk C, Daubländer M; Profiling intraoral neuropathic disturbances following lingual nerve injury and in burning mouth syndrome; BMC Oral Health; 2017; 17(1):68
  • Kämmerer PW, Schneider D, Palarie V, Schiegnitz E, Daubländer M; Comparison of anaesthetic efficacy of 2 and 4 % articaine in inferior alveolar nerve block for tooth extraction-adouble-blinded randomized clinical trial; Clin Oral Investig; 2017; 21:397-403
  • Daubländer M, Liebaug F, Niedeggen G, Theobald K, Kürzinger M-L; Effectiveness and safety of phentolamine mesylate in routine dental care; J Am Dent Assoc; 2016; 148(3):149-156
  • Wolf TG, Wolf D, Callaway, Below, D. d’Hoedt B, Willershausen B, Daubländer M; Hypnosis and Local Anesthesia for Dental Pain Relief - Alternative or Adjunct Therapy? - A Randomized, Clinical-Experimental Crossover Study; Int J Clin Exp Hypn, 2016; 64(4); 391-403
  • Hartmann A, Welte-Jzyk C, Seiler M, Daubländer M; Neurophysiological changes associated with implant placement; Clin Oral Implan Res; 28(5):576-58; 2016
  • Wolf TG, Wolf D, Below D, d’Hoedt B, Willershausen B, Daubländer M; Effectiveness of Self-Hypnosis on the Relief of Experimental Dental Pain: A Randomized Trial; Int J Clin Exp Hypn; 2016; 64(2); 187-199
  • Kämmerer PW, Schneider D, Pacyna AA, Daubländer M; Movement control during aspiration with different injection systems via videso monitoring-an in vitro model; Clin Oral Investig; 2016; 21(1):397-403
  • Kaemmerer PW, Schiegnitz E, von Haussen T, Shabazfar N, Kaemmerer P, Willershausen B, Al-Nawas B, Daublaender M; Clinical efficacy of a computerised device (STA (TM)) and a pressure syringe (VarioJect INTRA (TM)) for intraligamentary anaesthesia; Eur J Dent Educ; 2015; 19(1); 16-22
  • Zurfluh M, Daubländer M, van Waes HJM; Comparison of two epinephrine concentrations in an articaine solution for local anesthesia in children; Swiss Dental Journal; 2015; 125; 698-703
  • Karbach J, Al-Nawas B, Moergel M, Daublaender M; Oral Health-Related Quality of Life of Patients With Oral Lichen Planus, Oral Leukoplakia, or Oral Squamous Cell Carcinoma; J Oral Maxil Surg; 2014; 72 (8); 1517-1522
  • Kämmerer PW, Krämer N, Esch J, Pfau H, Uhlemann U, Piehlmeier L, Daubländer M; Epinephrine-reduced articaine solution (1:400,000) in paediatric dentistry - a multicentre non-interventional clinical trial; Eur Arch Paediatr Dent; 2014; 14(2); 89-95
  • Kämmerer PW, Seeling J, Alshihri A, Daubländer M; Comparative clinical evaluation of different epinephrine concentrations in 4% articaine for dental local infiltration anesthesia; Clin Oral Investig, 2014; 18(2); 415-21
  • Shabazfar N, Daublaender M, Al-Nawas B, Kaemmerer PW; Periodontal intraligament injection as alternative to inferior alveolar nerve block-meta-analysis of the literature from 1979 to 2012; Clin Oral Investig; 2014; 18(2); 351-358
  • Philippi-Höhne C, Daublaender M, Becke K, Reinhold P, Splieth C, Beck G; Einsatz von Lachgas zur minimalen Sedierung von Kindern in der Zahnheilkunde; DZZ; 2013; 68 (7)
  • Daubländer M, Kämmerer PW, Willershausen B, Leckel M, Lauer HC, Buff S, Rösl B; Clinical use of an epinephrine-reduced (1/400,000) articaine solution in short-time dental routine treatments - a multicenter study; Clin Oral Investig; 2012; 16(4); 1289-1295
  • Kämmerer PW, Palarie V, Daubländer M, Bicer C, Shabazfar N, Brüllmann D, Al-Nawas B; Comparison of 4% articaine with epinephrine (1:100,000) and without epinephrine in inferior alveolar block for tooth extraction: double-blind randomized clinical trial of anesthetic efficacy; Oral Surg Oral Med Oral Pathol Oral Radiol Endod; 2012; 113(4); 495-9
  • Brullmann DD, Weichert CID, Daublander M; Intraoral Cameras as a Computer-Aided Diagnosis Tool for Root Canal Orifices; J Dent Educ; 2011; 75 (11); 1452-1457
  • Schneider TH, Emmel M, Daubländer M; Intramuskuläre Adrenalingabe durch Zahnärzte bei Anaphylaxie ; Notfall & Rettungsmedizin; 2011; 14 (3); 211-216
  • Daubländer M; Need for a change? Articaine vs. Lidocaine; J Ir Dent Assoc; 2011; 57(5); 265-67
  • Pfau DB, Rolke R, Nickel R, Treede R-D, Daubländer M; Somatosensory profiles in subgroups of patients with myogenic temporomandibular disorders and fibromyalgia syndrome; PAIN; 2009; 147; 72-83
  • Daubländer M; Wie viel Schmerzausschaltung braucht der Patient wirklich?; DZZ; 2007;82;784–785
  • Stadler A, Daubländer M; Patienteneinschätzung der zahnärztlichen Lokalanästhesie – Befragung zu Erfahrungen, zur Anamneseerhebung und Aufklärung; DZZ; 2004; 59; 90-93
  • Kreisler M, Meyer Ch, Stender E, Daubländer M, Willershausen-Zönnchen B, d’Hoedt B; Effect of diode laser irradiation on the attachment rate of periodontal ligament cells: An in vitro study; J Periodontol; 2001; 72;1312–1317
  • Kreisler M, Daubländer M, Willershausen B, d’Hoedt B; Effect of diode laser irradiation on the survival rate of gingival fibroblast cell cultures; Laser Surg Med; 2001; 28; 445-450

Buchbeiträge

  • Daubländer M, Welte-Jzyk C; Craniomandibuläre Dysfunktion und stressinduzierte Hyperalgesie; Ärztliche Psychotherapie; Schattauer GmbH; Stuttgart; 2016; (3)
  • Daubländer M, Chronischer Gesichtsschmerz; Handbuch MKG; 2016; (7)
  • Daubländer M, Kämmerer PW; Lokalanästhesie in der Zahnmedizin; Forum-med dent, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH; 2011
  • Daubländer M; Lokalanästhesie in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, 3. Auflage; Lokalanästhesie, Regionalanästhesie, Regionale Schmerztherapie; Georg Thieme Verlag KG, Stuttgart 2010
  • Daubländer M; Chronischer Gesichtsschmerz; Psychosomatische Medizin und Psychologie für Zahnmediziner CompactLehrbuch für Studium und Praxis; Schattauer GmbH, Stuttgart 2010
  • Daubländer M; Lokalanästhesie; Farbatlanten der Zahnmedizin Endodontologie, 2. überarbeitete und erweiterte Auflage; Georg Thieme Verlag, Stuttgart – New York 2008
  • Daubländer M; Schmerzausschaltung und Sedierung; Kinderzahnheilkunde; Urban & Fischer, Elsevier, München - Jena 2007
  • Daubländer M, Schwab R, Egle UT; Zahnmedizin, Schmerztherapie und Psychosomatik – Ein effektives Team bei chronischen Kiefer- und Gesichtsschmerzen; Kiefer- und Gesichtsschmerz; Schlütersche Verlagsanstalt, Hannover; 2002
  • Daubländer M; Diagnostik aus der Sicht des Zahnarztes; Handbuch Chronischer Schmerz; Schattauer GmbH, Stuttgart; 2002
  • Daubländer M; Lokalanästhesie in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, 2.Auflage; Lokalanästhesie, Regionalanästhesie, Regionale Schmerztherapie; Georg Thieme Verlag KG, Stuttgart 2003
  • Demmel H-J, Daubländer M; Orofaziales Schmerz-Dysfunktionssyndrom und atypischer Gesichtsschmerz; Handbuch Chronischer Schmerz; Schattauer GmbH, Stuttgart; 2002