Visual Universitätsmedizin Mainz

Roboterassistierte Wirbelsäulenchirurgie mit dem Renaissance™ Mini Roboter – erstmals in Europa


Eine Reihe von Erkrankungen u.a. Degenerationen, Unfälle, Tumore oder Infektionen können zu einer Instabilität der Wirbelsäule führen, die chirurgische behoben werden muß.

Die roboterassistierte Technik erlaubt es uns nun die Vorteile der minimalinvasiven Technik anzubieten, ohne Abschläge bei der Genauigkeit im Vergleich zu einer konvetionellen Operation mit größerem Hautschnitt und Operationstrauma hinnehmen zu müssen.

Wissenschaftliche Auswertung der Ergebnisse der Arbeitsgruppe belegen die Vorteile der minimalinvasiven roboterassistierten Technik (Eur Spine J (2011) 20:860–868). pdf lesen (Pdf , 551.7 KB)


Uniklinik setzt hochmodernen Roboter bei Wirbelsäulen-OPs ein
(Mainzer Allgemeine Zeitung vom 30.11.2011)


Renaissance Robotor im Einsatz
Der erste OP-Roboter vom Typ Renaissance™ von Mazor Robotics für Sie in Mainz im Einsatz.
Operationswunde ein Monat postoperativ
Die Operationswunde einen Monat nach der Operation.
Der Renaissance Mini-Roboter
Der Renaissance™ Mini-Roboter