Visual Universitätsmedizin Mainz

Hinweis: Dieser Teil unserer Internetpräsentation befindet sich zur Zeit noch im Aufbau.

Frührehabilitation der Universitätsmedizin Mainz

Die neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation (Phase B) der Universitätsmedizin Mainz versteht sich als erstes Glied in einer Kette von Einrichtungen und Maßnahmen, die im Falle einer akuten Erkrankung oder eines Unfalles bereits vor Ort beginnt und dann schließlich in der beruflichen Rehabilitation und Wiedereingliederung endet.

Dafür steht in der Neurochirurgischen Klinik ein interdisziplinäres Team bestehend aus Ärzten, Therapeuten, Pflegekräften und Sozialdienst zur Verfügung, das die Patienten vom ersten Tag an entsprechend betreut.


Neurologisches Phasenmodell

Neurologisches Phasenmodell Bild

In Deutschland ist die Rehabilitation neurologisch-neurochirurgischer Krankheitsbilder in verschiedene Rehabilitationsphasen gegliedert.


Die genaue Beschreibung dieser Phasen finden Sie bei der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) und der Deutschen Schlaganfall Hilfe.