Visual Universitätsmedizin Mainz

Forschung

rezeptor-2

Die Neuropathologie ist ein forschungsintensives Fach, wobei ein Schwerpunkt in Mainz auf Projekten zur zerebralen Ischämie („Schlaganfall“) liegt. Der Schlaganfall („Stroke“) ist die dritthäufigste Todesursache in den industrialisierten Ländern der westlichen Welt und eine Hauptursache für andauernde Behinderung. Lediglich etwa 3% der Schlaganfall-Patienten können derzeit mit einer spezifischen Therapie behandelt werden. Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet der zerebralen Ischämie sind daher nicht nur von grundlagenwissenschaftlichem sondern von hohem klinischen Interesse, da sich hierdurch potentiell neue Therapieoptionen für Patienten mit Schlaganfall ergeben.

Unter den jeweiligen Unterpunkten finden Sie detailliertere Informationen zu den Forschungsprojekten des Instituts für Neuropathologie.

Kontakt

Institut für Neuropathologie
Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Clemens Sommer

Langenbeckstr. 1
55131 Mainz
Tel. 06131 17-7308
Fax 06131 17-6606