Visual Universitätsmedizin Mainz

Leistungen & Diagnostik

Im Institut für Neuropathologie der Universitätsmedizin Mainz stehen verschiedene Speziallabors mit allen modernen morphologischen, immunhistochemischen und molekularbiologischen Verfahren zur Tumorklassifikation zur Verfügung.

Weiterhin besteht die Möglichkeit zur Abklärung neuromuskulärer Erkrankungen mittels Nerven- und Muskelbiopsien, für die Frage nach einer Small fiber-Neuropathie auch mittels einer Hautbiopsie.

Ebenso werden Darmbiopsien zur Abklärung potentieller Innervationsstörungen des Darmes (M. Hirschsprung) untersucht

In der diagnostischen Palette ist außerdem die Liquorzytologie-Diagnostik enthalten.

Neben der Biopsie-Diagnostik wird die autoptische Diagnostik für die Mainzer Universitätsklinika sowie die akademischen Lehrkrankenhäuser gewährleistet.

Zur Abklärung mitochondrialer Erkrankungen besteht eine enge Kooperation mit dem Institut für Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik (Direktor: Prof. Dr. med. M.F. Bauer, MBA) am Klinikum der Stadt Ludwigshafen (Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz).

Bei Einsendung von Gewebeproben sind die angegebenen Richtlinien zu beachten:

♦  Tumorbiopsien

Bitte in 4% gepuffertem Formalin oder vorher telefonische Rückfrage (06131 17-6718 oder 17-3213)

♦   Molekularpathologische Untersuchungen

Zur molekularen Charakterisierung hirneigener Tumore besteht die Möglichkeit zur Abklärung des MGMT-Promotor-Methylierungs-Status, zur Analyse des 1p/19q Status wie zur Bestimmung von Punktmutationen im IDH1- und IDH2 Gen.

Für die Bestimmung des 1p/19q-Status werden zusätzlich zum Tumormaterial 10ml EDTA-Blut des Patienten benötigt.

♦   Muskel-, Nerven- und Hautbiopsien

Bitte Muskel-, Nerven und Hautbiopsien am Vortag telefonisch anmelden:
(Labor: 06131 17-2959)

⇒  Merkblatt Muskelbiopsie (Pdf , 40,5 KB)

⇒  Merkblatt Nervenbiopsie (Pdf , 40,3 KB)

⇒  Merkblatt Hautbiopsie (Pdf , 39,4 KB)

Einsendungen von auswärts müssen mit unserem Begutachtungsauftrag des Instituts für Neuropathologie auswärts  (Pdf , 47,3 KB), von intern   Montag bis Donnerstag spätestens um 14.30 Uhr, Freitag spätestens um 11.00 Uhr in der Abteilung Neuropathologie eingetroffen sein.

♦   Darmbiopsien

Bitte Darmbiopsie am Vortag telefonisch anmelden
Bitte geplante Schnellschnittuntersuchungen bereits am Vortag anmelden!
(Labor, 06131 17-2959)

  Merkblatt Darmbiopsie (Pdf , 23,8 KB)

♦   Liquores

Liquor cerebrospinalis von intern mit , von auswärts Begutachtungsauftrag des Instituts für Neuropathologie extern (Pdf , 47,3 KB) (vollständig ausgefüllt) bitte in das Zentrallabor des Instituts für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (Univ.-Prof. Dr. K. Lackner) einsenden.

Kontakt

Institut für Neuropathologie
Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Clemens Sommer

Langenbeckstr. 1
55131 Mainz
Tel. 06131 17-7308
Fax 06131 17-6606