Visual Universitätsmedizin Mainz

Übersichtsarbeiten seit 2003

Weber M, Strohscheer I, Samonigg H und Huber Ch. Palliative Sedierung – eine Alternative zur Eu-thanasie bei unerträglichem Leid am Ende des Lebens? Med Klin 2005;100:292-8

Weber M, Müller M, Ewald H. Glückende Kommunikation in der Palliativmedizin – Dimensionen existentieller Begegnung. Onkologe 2005;11:384-391

Hundsberger T, Koch D, Urban P.P, Weber M. Tumorspezifische und symptomorientierte Therapie maligner Gliome. Z Palliativmed 2006; 7(1):11 - 18

Weber M, Weiher E, Smeding R.M. Arzt und Trauer. Med Klin 2008;103:532-539

Holtmann MH, Domagk D, Weber M, Moehler M, Pott G, Ramadori G, Domschke W, Galle P, Gastroenterologische Palliativmedizin. Z Gastroenterol 2008; 46:712-724

Weber M. Mit unheilbar Kranken sprechen – Kommunikation in der Palliativmedizin. Krebsmedizin 2009;18(1):27-30

Gaspar M, Weber M. Kommunikation in der Palliativmedizin. Z Palliativmed 2010,11:167-169

Laufenberg-Feldmann R, Schwab R, Rolke R, Weber M. Tumorschmerz in der Palliativmedizin. Internist 2012;53:177 – 190

Laufenberg-Feldmann R, Gerlach C, Weber M.  Palliative Sedierung: wann, wie, warum?  DMW 2012; 137:2155-2159

Schramm A, Berthold D, Weber M, Gramm J. „Dignity Therapy“ – Eine psychologische Kurzintervention zur Stärkung von Würde am Lebensende. Z Pallmed 2014;15:99 - 101

Laufenberg-Feldmann R, Schwab R, Rolke R, Drees L, Weber M. Tumorschmerz in der Palliativmedizin. CME 2015;12(11):45-54