Visual Universitätsmedizin Mainz

Mainzer Fußschule

Fußschule
Fußschule

Unsere Füße gehören zu den Brennpunkten des Bewegungssystems. Einlagenversorgung ist in diesem Zusammenhang ein Massenphänomen und wenn diese nicht zum gewünschten Erfolg führt, drängt sich häufig eine Operation auf. Weitgehend unbeachtet bleibt in der Therapie oft, dass die Füße durch Muskeln aktiv kontrollierte und stabilisierte Funktionskreise sind.

Und damit bietet sich ein ganz anderer Therapiepfad an: Trainieren!

Durch Training der Fußmuskulatur können Sie einer unnatürlichen Fußstatik, der damit verbundenen chronischen Fehlbelastung und den resultierenden Fußbeschwerden aktiv vorbeugen und entgegenwirken.

Bei uns lernen Sie, wie Sie Ihre Füße selbst trainieren können. Ganz ohne Risiko und ohne teure Geräte. Entdecken Sie mit der Fußschule Ihre Füße neu!

 

An wen richtet sich der Kurs?

Der Kurs richtet sich an Jugendliche (ab 16 Jahren) und Erwachsene, bei denen eine Fehlstatik der Füße (Knick-, Senk-, Spreizfuß) besteht. Auch für Patienten mit Hallux Valgus oder anderen Fußfehlformen, mit und ohne Operation, ist die Teilnahme möglich und sinnvoll.

Außerdem sind alle, die zur Entwicklung von Fußproblemen neigen (Stehberufler) und präventiv die Fußfunktion fördern möchten, herzlich willkommen.

Da die Übungen im Sitzen, Stehen und Gehen stattfinden, sollte hier keine Einschränkung bestehen.
Sie sollten in der Lage sein, beim Sitzen auf dem Hocker den Fuß mit überschlagenem Bein zu erreichen. Interessenten mit künstlichem Hüftgelenk sollten mit ihrem behandelnden Arzt klären, ob diese Sitzposition eingenommen werden darf.
Für Teilnehmer/-innen mit schweren Steh-/Gehstörungen ist der Kurs leider nicht geeignet.

 

Was ist Inhalt des Kurses?   

  • Wissensvermittlung zur Anatomie des Fußes
  • Verbesserung der Wahrnehmung Ihrer Füße
  • Verbesserung der Fußbeweglichkeit
  • Verbesserung der Fußkoordination
  • Spezielle Kräftigung der Fußmuskulatur
  • Optimierung der Belastungsverteilung im Stehen und Gehen

Wie ist der Kurs aufgebaut?

Jede Kurseinheit beinhaltet einen Theorieteil zur Wissensvermittlung und Stärkung der Eigenkompetenz. Erarbeitet werden die funktionelle Anatomie, Mechanismen der Fehlbelastung und der Fehlstatik, sowie Grundlagen der Spiraldynamik.  Darauf aufbauend lernen Sie intensive praktische Übungen kennen. Ein Übungsprogramm für zu Hause hilft auch langfristig Fußbeschwerden aktiv vorzubeugen oder entgegenzuwirken.

 

 

Zwischen folgenden Kursen können Sie wählen:

 

  • Fußschule Kompakt:                                     6-stündiger Kompaktkurs an einem Tag
  • Präventive Mainzer Fußschule*:                     4 x 90 Minuten/wöchentlich
  • Refresher**:                                                2 x 60 Minuten

 

*Die Präventive Mainzer Fußschule ist von zahlreichen Krankenkassen nach § 20 SGB V als Präventionsmaßnahme anerkannt. Erkundigen Sie sich vor Kursbeginn ob dieser Kurs auch von Ihrer Krankenkasse übernommen wird. Bei regelmäßiger Teilnahme werden von diesen Krankenkassen ca. 75% der Kurskosten erstattet. Bitte beachten Sie, dass die Förderung durch die Krankenkassen nicht für unsere Kurse „Fußschule Kompakt“ und „Refresher“ gilt.

**Dieser Kurs dient zur Auffrischung und vertieft die Inhalte. Voraussetzung ist die Teilnahme an einem Grundkurs (Fußschule Kompakt oder Präventive Mainzer Fußschule).

Öffentliche Veranstaltung Mainzer Fußschule Grundkurs Kompakt
samstags 10.30 - 16.30 Uhr


Veranstalter: Institut für Physikalische Therapie, Prävention und Rehabilitation

    Kurstermin            

    • 25.März 2017
Veranstaltungsdetails
Datum Samstag 25. März 2017
Uhrzeit 10:30 - 16:30 Uhr
Ort

Institut für Physikalische Therapie, Prävention und Rehabilitation

Geb. 505

UG 1

Bewegungshalle U 4.07

Dozent/in

Dr. rer. physiol. Antonia Diegisser (Physiotherapeutin, MSc in phys., Fußschule-Instruktorin)

Johannes Funk ( Physiotherapeut, Fußschule-Instruktor )

Externe Kosten

89 Euro inkl. MwSt.
(Mitarbeiter Universitätsmedizin 79 Euro inkl. MwSt.)

Kontakt

Anmeldung:
Institut für Physikalische Therapie, Prävention und Rehabilitation
Tel. 06131 17-2085
E-Mail:  ipt.ambulant@unimedizin-mainz.de
Geb. 505
UG 1
Raum U 501

Wie kann ich mich anmelden? Bitte lassen Sie uns einen Kursvertrag ausgefüllt und unterschrieben zukommen. Hier geht`s zum Kursvertrag .

Weitere Informationen Fußschule
Sonstiges

Kursaufbau:

  • grundlegende anatomische Kenntnisse
  • Ihre individuelle Fußschwäche und deren Verbesserungsansätze
  • Fußwahrnehmung
  • Eigenmobilisation
  • Eigenkräftigung
  • Fußkoordination
  • Anwendung im Alltag

Voraussetzung für die Teilnehmer:
Da die Übungen im Sitzen, Stehen und Gehen stattfinden, sollte dies nicht schwer eingeschränkt sein, sondern grundsätzlich möglich sein.

Sie sollten in der Lage sein, beim Sitzen auf dem Hocker den Fuß mit überschlagenem Bein zu erreichen. Für Patienten mit künstlichem Hüftgelenk ist der Kurs daher nur bedingt geeignet. Diese sollten mit ihrem behandelnden Arzt sprechen, ob sie diese Sitzposition einnehmen dürfen/können.

Für Teilnehmer/-innen mit schweren Steh-/Gehstörungen ist der Kurs leider nicht geeignet.

Bei Fragen oder für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt

Anmeldung, Information
Telefon 06131 17-2085
Fax 06131 17-47 2085
 E-Mail

Kursvertrag
Hier finden Sie uns

Geb. 505, UG, U.501
Lageplan (Pdf , 1,1 MB)

Kursinfo und Zertifikat