Visual Universitätsmedizin Mainz

Eingesetzte Methoden

Patch-clamp-Ableitung eines Neurons.

Elektrophysiologie:

  - Feldpotentialregistrierungen von kortikalen
    und hippocampalen Slicepräparationen
    und whole-cortex Präparaten
  - whole-cell patch-clamp Ableitungen von
    kortikalen Neuronen in
      - adulten und neonatalen Slice-
        präparationen
      - embryonalen Kortexpräparationen
      - whole-cortex Präparaten
  - gramicidin-perforated patch-clamp
    Ableitungen
  - Ionenselektive Glasmikroelektroden

Biocytinmarkierte Cajal-Retzius Zelle.

Histologische Methoden:

  - Markierung abgeleiteter Zellen durch
    Biocytinfärbungen
  - Immuncytochemische Färbungen
  - Konfokalmikroskopie

Immunfärbung von Cajal-Retzius Zellen mit
dem reelinspezifischen Antikörper SP-142.
Konfokale Darstellung einer Lucifer-Yellow
gefüllten Cajal-Retzius Zelle.
MEQ-gefüllte Cajal-Retzius Zellen und
mikrofluorimetrische Cl--Messung.

Mikrofluorimetrie:

Mikrofluorimetrische Bestimmung der intra-
zellulären Cl--Konzentration mittel des
Cl--sensitiven Fluoreszenzfarbstoffs MEQ.
(In Zusammenarbeit mit dem Institut für Physiologie der Universität Hamamatsu/Japan).

Single-cell RT-PCR mit Primern gegen 4
Glyzinrezeptor-Untereinheiten.

Molekularbiologie:

Multiplex single-cell RT-PCR (In Zusammenarbeit mit Dr. I. Hanganu und Dr. A. Okabe).

Schematischer Schaltplan des pH-clamp
Verstärkers.

Sonstiges:

Während meiner Doktorarbeit habe ich ein elektronisches Rückkopplungssystem entwickelt, welches den pH-Wert innerhalb eines einzelnen Neurons regulieren und auf definierte Werte verändern kann (pH-clamp) (Kilb & Schlue (2001) Feedback control of intracellular pH by means of iontophoretic H+/OH- injection Pflügers Arch 443: 54-60.). Dieses pH-clamp System wurde zur Untersuchung der pHi-Abhängigkeit der synaptischen Übertragung eingesetzt.