Visual Universitätsmedizin Mainz

Physiotherapeutisches Beckenboden- und Kontinenztraining

Warum Beckenboden- und Kontinenztraining?

Durch Veränderungen der Beckenbodenmuskulatur nach Geburten, gynäkologischen und urologischen Operationen oder Hormonumstellungen und den Wechseljahren können Probleme der Beckenbodenfunktion entstehen. Diese äußern sich in Belastungs- und Dranginkontinenz, akuten Organsenkungen, chronischen Kreuz- und Beckenschmerzen, sexuellen Missempfindungen und Erektionsstörungen.

Für Patienten mit Problemen der Beckenbodenfunktion bieten wir ein Beckenboden- und Kontinenztraining nach neuesten wissenschaftlichen Kenntnissen an.

 

Das Beckenboden- und Kontinenztraining umfasst:

  • Aufklärung, Information und Beratung
  • Verbesserung der Beckenbodenwahrnehmung und Sensibilisierung
  • Erlernen physiologischer Bewegungsabläufe zur Vermeidung einer Fehlbelastung des Beckenbodens bei Bewegungen/Belastungen im Alltag und im Beruf
  • Verbesserung der Kraft und Ausdauer der willkürlichen Schließmuskulatur von Harnröhre und After
  • Differenziertes Training der schnellen und langsamen Muskelfasern des Beckenbodens
  • Integration der Muskelssynergien von Bauchmuskeln, Hüftmuskeln und Zwerchfell in das Beckenbodentraining
  • Verbesserung der lokalen Stabilität im Kreuz- und Lendenwirbelbereich
  • Schulen der Entspannungsfähigkeit des Beckenbodens
  • Schulen der allgemeinen Entspannungsfähigkeit
  • Einarbeitung in ein Eigenübungsprogramm

Einsatzbereiche des Beckenboden- und Kontinenztrainings

  • In der Prävention zum Erlernen der Beckenbodenwahrnehmung und Verhaltensänderung im Alltag/Beruf, vor einer geplanten Operation
  • Beim Auftreten erster Anzeichen einer Beckenbodenfunktionsstörung
  • In der Rehabilitation mit akuten Beckenbodenfunktionsstörungen nach gynäkologischen und urologischen Operationen

Durchführung der Beckenbodenkurse

Die Beckenbodenkurse sind kostenfrei und benötigen eine ärztliche Bescheinigung. Die Durchführung erfolgt durch Studierende/Auszubildende der Physiotherapieschule der Universitätsmedizin Mainz und einer qualifizierten Lehrkraft.

Die Dauer des Trainings umfasst einmal die Woche 50 Minuten und wird durch ein Eigenübungsprogramm unterstützt und ergänzt.

 

Zeit und Ort

Zeit: Donnerstags 09:45 - 10.35 Uhr und  10:45-11:35 Uhr

Ort: Turnhalle der Physiotherapieschule der Universitätsmedizin Mainz, Am Pulverturm 13

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Eine vorherige Anmeldung über das  Sekretariat ist erforderlich!

 

 

Kontakt

Staatliche Schule für Physiotherapie der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 
Am Pulverturm 13, Gebäude 906, 1.OG 
55131 Mainz
Tel. 06131 17-7138
Fax 06131 17-6677

 

Sekretariat:
Frau  Beate Witzel
Bürozeiten: 8:00-13:00Uhr