Visual Universitätsmedizin Mainz

7. Februar 2017

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsmedizin Mainz erfolgreich rezertifiziert

Klinikeigenes Qualitätsmanagement auf dem Prüfstand

Hohe Qualitätsstandards in der Behandlung von psychischen Erkrankungen sind wichtig. Die Umsetzung neuester Leitlinien und wissenschaftlicher Erkenntnisse spielt dabei eine zentrale Rolle. Nach der erstmaligen Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 im Jahr 2013 wurde die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsmedizin Mainz jetzt erneut erfolgreich zertifiziert. Der Blick der Auditoren richtete sich dabei auf das komplette Behandlungsspektrum der Klinik und die internen Prozesse und Abläufe.

Psychische Erkrankungen zählen zu den Volkskrankheiten. Sowohl für die Betroffenen als auch für die Angehörigen stellen sie eine erhebliche Belastung dar. Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsmedizin Mainz hat den Anspruch, ihren Patientinnen und Patienten in einer solchen Situation die bestmögliche Diagnostik und Therapie nach dem aktuellsten Stand der internationalen Wissenschaft anzubieten.

Bei der erneuten Auditierung wurde jeder einzelne Schritt von der Vorbereitung des stationären Aufenthaltes der Patienten bis zu deren Entlassung geprüft. Einer kritischen Betrachtung wurde vor allem die Organisation der internen Abläufe unterzogen. Werden die Behandlungen beispielsweise von Depressionen, bipolaren Störungen, Schizophrenien, posttraumatischer Belastungsstörung, Demenz oder Borderline-Persönlichkeitsstörungen gemäß internationaler Standards durchgeführt? Welche Möglichkeiten der Weiterbildung sind für das Personal der Klinik gegeben? Wie funktioniert die Einarbeitung neuer Mitarbeiter? Fragen dieser Art standen im Fokus der Zertifizierung durch die externen Gutachter der Firma WIESO CERT. Darüber hinaus wurden auch die internen Kommunikationsprozesse und die Orientierung an den Patientenbedürfnissen beleuchtet.

„Es ist wichtig, bestehende Abläufe zu hinterfragen und mit Blick auf eine noch bessere Versorgungsqualität zu optimieren“, unterstreicht der Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsmedizin Mainz, Univ.-Prof. Dr. Klaus Lieb. „Die erfolgreiche Zertifizierung ist in jedem Fall ein wichtiger Gradmesser für unser Qualitätsniveau“, so Prof. Lieb.

Die Rezertifizierung gilt für drei Jahre und wird einmal im Jahr in sogenannten Überwachungsaudits überprüft. Für 2017 steht die Umstellung auf die neue DIN EN ISO 9001:2015 an.

 

Bildunterzeile: Renate Herzer (l.) Dr. Dipl. Psych. Nina Bernow (2.v.r.) und Ebru Saridogan (r.) vom Qualitätsmanagement der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie freuen sich gemeinsam mit Einrichtungsleiter Univ.-Prof. Dr. Klaus Lieb über die Rezertifizierung.

Quelle: Thomas Böhm (Universitätsmedizin Mainz)

Kontakt
Univ.-Prof. Dr.med. Klaus Lieb
Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Universitätsmedizin Mainz
Telefon 06131  17-7335, Fax 06131  229974, E-Mail:  klaus.lieb@unimedizin-mainz.de

 

Pressekontakt
Oliver Kreft
Stabsstelle Unternehmenskommunikation
Universitätsmedizin Mainz,
Telefon 06131  17-7424
Fax 06131  17-3496
E-Mail:  pr@unimedizin-mainz.de

 

Über die Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Die Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist die einzige medizinische Einrichtung der Supramaximalversorgung in Rheinland-Pfalz und ein international anerkannter Wissenschaftsstandort. Sie umfasst mehr als 60 Kliniken, Institute und Abteilungen, die fächerübergreifend zusammenarbeiten. Hochspezialisierte Patientenversorgung, Forschung und Lehre bilden in der Universitätsmedizin Mainz eine untrennbare Einheit. Rund 3.300 Studierende der Medizin und Zahnmedizin werden in Mainz ausgebildet. Mit rund 7.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Universitätsmedizin zudem einer der größten Arbeitgeber der Region und ein wichtiger Wachstums- und Innovationsmotor. Weitere Informationen im Internet unter www.unimedizin-mainz.de

Kontakt

Stb. Unternehmens­kommunikation

Tel. 06131 17-7428
Fax 06131 17-3496

 E-Mail

Sie finden uns in Gebäude 301 im 1. OG.