Visual Universitätsmedizin Mainz

26. März 2019

„Über die Kunst der Zahnerhaltung – 25 Jahre und noch mehr“

Fortsetzung der Vortragsreihe „Medizin: Faszination Forschung” am 27. März

„Über die Kunst der Zahnerhaltung – 25 Jahre und noch mehr“ lautet der Vortragstitel der nächsten Veranstaltung im Rahmen der Vortragreihe „Medizin: Faszination Forschung” am 27. März. Referenten sind die ehemalige Direktorin der Poliklinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie der Universitätsmedizin Mainz Univ.-Prof. Dr. Dipl.-Chem. Britta Willershausen und der ehemalige Oberarzt Prof. Dr. Claus-Peter Ernst. Es moderiert Univ.-Prof. Dr. Dr. Wilfried Wagner, ehemaliger Direktor der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie – Plastische Operationen (MKG) der Universitätsmedizin Mainz. Die Veranstaltung der Universitätsmedizin Mainz und der Medizinischen Gesellschaft Mainz beginnt um 19.15 Uhr und findet im Hörsaal der Chirurgie der Universitätsmedizin Mainz statt (Geb. 505H, Langenbeckstraße 1, 55131 Mainz). Der Eintritt ist frei.

Das Zahnärztliche Restaurationsspektrum hat sich in den letzten Jahrzehnten enorm weiterentwickelt. Amalgamfüllungen sind weitgehend durch zahnfarbene Kunststofffüllungen verdrängt worden, die heute viele Indikationsbereiche abdecken. Wurzelkanalbehandlungen waren früher nur sehr eingeschränkt möglich, während heute aufgrund optimierter Technik nahezu alle infizierten Wurzelkanalsysteme behandelbar sind. Der Prophylaxebereich wurde ebenso kontinuierlich erweitert, sodass heute Parodontalerkrankungen sowie die Karieshäufigkeit in der Bevölkerung merklich gesenkt werden konnten. Auch das Bewusstsein der Verknüpfung von Allgemeinerkrankungen und der Mundgesundheit sowie möglichen interdisziplinären Präventionskonzepten ist vermehrt in das Interesse der Öffentlichkeit geraten.

 

Als Vertreter der Presse sind Sie herzlich zu diesem Abend eingeladen!

Wir bitten um redaktionellen Terminhinweis und -ankündigung im Veranstaltungskalender!

 

Weitere Termine in 2019:
24.04.2019             Mit Zahlen und Formeln durchs Leben: Erlebtes und Erfundenes
22.05.2019             Genchirurgie mit CRISPR Cas9 - eine Bestandsaufnahme
19.06.2019             100 Jahre Gesichtsrekonstruktion –
                               Die Anfänge im 1. Weltkrieg bis zum Gesicht aus dem 3D-Drucker

Kontakt:
Univ.-Prof. Dr. med. Theodor Junginger e. m.,
Vorsitzender der Medizinische Gesellschaft Mainz e.V.
Telefon: 06131 17-4168, Fax: 06131 17-5516, E-Mail:  junginger@uni-mainz.de

 

Pressekontakt:
Barbara Reinke, Unternehmenskommunikation, Universitätsmedizin Mainz,
Telefon: 06131 17-7428, Fax: 06131 17-3496, E-Mail:  pr@unimedizin-mainz.de

 

Die Medizinische Gesellschaft Mainz e.V.
Die Medizinische Gesellschaft Mainz e.V. ist ein Verein zur Förderung und Verbreitung medizinwissenschaftlicher Erkenntnisse. Nicht nur Ärzte, sondern auch interessierte Bürgerinnen und Bürger sollen über aktuelle medizinische Themen durch Vorträge informiert werden. Mehr Infos zu den Veranstaltungen und das Programm der Gesellschaft finden Sie im Internet unter: http://www.mg-mainz.de/aktuelles.html

 

Über die Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Die Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist die einzige medizinische Einrichtung der Supramaximalversorgung in Rheinland-Pfalz und ein international anerkannter Wissenschaftsstandort. Sie umfasst mehr als 60 Kliniken, Institute und Abteilungen, die fächerübergreifend zusammenarbeiten. Hochspezialisierte Patientenversorgung, Forschung und Lehre bilden in der Universitätsmedizin Mainz eine untrennbare Einheit. Rund 3.400 Studierende der Medizin und Zahnmedizin werden in Mainz ausgebildet. Mit rund 7.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Universitätsmedizin zudem einer der größten Arbeitgeber der Region und ein wichtiger Wachstums- und Innovationsmotor. Weitere Informationen im Internet unter www.unimedizin-mainz.de

Kontakt

Stb. Unternehmens­kommunikation

Tel. 06131 17-7428
Fax 06131 17-3496

 E-Mail

Sie finden uns in Gebäude 301 im 1. OG.