Visual Universitätsmedizin Mainz

Gutenberg Gesundheitsstudie (GHS)


Die Gutenberg-Herz-Studie www.gutenberg-gesundheitsstudie.de/ghs/willkommen.html ist eine prospektive bevölkerungsrepräsentative Kohortenstudie, die den Gesundheitszustand der Bevölkerung im Rhein-Main-Gebiet untersucht. Von 2007 bis 2012 wurden über 15000 15.000 Frauen und Männern aus der Stadt Mainz sowie dem Landkreis Mainz-Bingen eingeschlossen, und aktuell wurde die erste 5-Jahres-Nachuntersuchung abgeschlossen. Im Rahmen des Großprojektes werden Herz-Kreislauferkrankungen, Augenerkrankungen, Krebserkrankungen sowie Erkrankungen des Stoffwechsels und des Immunsystems untersucht. Die Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie ist seit Anbeginn eine der zentralen Einheiten der GHS und für Psyche und für kognitive Leistungsfähigkeit (Exekutivfunktionen) verantwortlich. Zahlreiche Publikationen der Klinik betreffen u.a. den Zusammenhang von Depression mit somatischen Erkrankungen, Lärmbelästigung, Migration, und soziale Ressourcen. Laufzeit: seit 2005


Publikationen:

Wild, P. S., Zeller, T., Beutel, M., Blettner, M., Dugi, K. A., Lackner, K. J., ... & Blankenberg, S. (2012). Die Gutenberg Gesundheitsstudie. Bundesgesundheitsblatt-Gesundheitsforschung-Gesundheitsschutz, 55(6-7), 824-830.

So erreichen Sie uns:

Untere Zahlbacher Str. 8
55131 Mainz

Telefonische Sprechzeiten:

Mo - Do 08.00 – 16.00 Uhr
Fr         08.00 – 14.00 Uhr

Tel. 06131 17-7381
Fax 06131 17-6439 

Lageplan (Pdf , 1,4 MB)