Visual Universitätsmedizin Mainz

Projekte

Zur Vorbereitung auf eine stationäre psychosomatische Therapie wurde mit Förderung durch die DRV-Bund eine internetbasierte Informationsplattform entwickelt (Reha:Info, Becker et al. 2016). Im Rahmen einer randomisiert kontrollierten Studie (RCT) wird aktuell untersucht ob die Internetplattform zu realistischeren Behandlungserwartungen bei den Teilnehmern führt und damit auch das Behandlungsergebnis positiv beeinflusst werden kann. Verschiedene online Selbsthilfeprogramme mit oder ohne therapeutische Anleitung wurden sowohl begleitend zu stationären psychotherapeutischen Behandlungen als auch für die Nachsorge entwickelt und werden in laufenden Studien evaluiert (Zwerenz et al., 2015; Becker et al. 2016). Im Sinne eines „blended care“ Ansatzes wurden damit Behandlungsangebote geschaffen, mit deren Hilfe verschiedene Versorgungsbereiche optimiert bzw. besser miteinander verknüpft werden können. Als Nachsorgemaßnahme nach einer medizinischen Rehabilitation, wurde von der Arbeitsgruppe eine internetbasierte Intervention zur Unterstützung bei der beruflichen Reintegration nach stationärer medizinischer Rehabilitation (GSA-Online, Zwerenz et al. 2013) entwickelt. Mit Förderung durch die Deutsche Rentenversicherung Bund konnte im Rahmen einer randomisierten kontrollierten Studie an einer großen Stichprobe (N= 664) die Wirksamkeit nachgewiesen werden. Die Weiterentwicklung der Online-Nachsorge - GSA-Online plus - wird aktuell indikationsübergreifend unter naturalistischen Bedingungen in der Routineversorgung der stationären Rehabilitation mit Förderung durch die DRV-Bund im Rahmen einer Implementierungsstudie untersucht.

So erreichen Sie uns:

Untere Zahlbacher Str. 8
55131 Mainz

Telefonische Sprechzeiten:

Mo - Do 08.00 – 16.00 Uhr
Fr         08.00 – 14.00 Uhr

Tel. 06131 17-7381
Fax 06131 17-6439 

Lageplan (Pdf , 1.4 MB)