Visual Universitätsmedizin Mainz

Psychotherapie Online-Sexsucht

Leitung


Priv. Doz. Dr. Claudia Subic-Wrana                                

Leitende Psychotherapeutin der Klinik für                        
Psychosomatische Medizin und Psychotherapie,
Psychoanalytikerin (DPV/IPV),
Diplom-Psychologin


Dr. sc. hum. Dipl.-Psych. Klaus Wölfling

Diplom-Psychologe


Terminvereinbarung

Montag bis Donnerstag 08.00 – 16.00 Uhr
Freitag 8.00 bis 14.00 Uhr

Tel. 06131 17-7381
Fax 06131 17-6439

 Sekretariate-pt@unimedizin-mainz.de


Adresse

Gebäude 920 Lageplan (Pdf , 1,4 MB)
Poliklinik und Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Untere Zahlbacher Str. 8
55131 Mainz

Unser Behandlungsangebot

Wissenschaftlicher und klinischer Schwerpunkt der Sabine M. Grüsser Sinopoli-Ambulanz für Spielsucht an der Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universitätsmedizin Mainz sind
Therapieangebote für unterschiedliche Verhaltenssüchte, insbesondere Internetsucht.

Auch die Nutzung sexualitätsbezogener Inhalte aus dem Internet (z.B. Sex-bezogener Chats oder Datingportale, Pornographie) kann suchtartige Züge annehmen. Anzeichen für eine solche Entwicklung sind v.a. sozialer Rückzug, Verlust oder Interesse an anderen Aktivitäten und daraus resultierende Probleme im beruflichen und privaten Bereich.

Auf der Basis aktueller Forschungsansätze haben wir ein innovatives, gruppentherapeutisches Konzept entwickelt, das die Veränderungskraft von Gruppentherapien nutzt und durch begleitende Einzel- oder Paargespräche zugleich individuelle Problemlagen berücksichtigt.


Therapieangebot

Ziel der Therapie ist es, Strategien zum Ausstieg aus der Online-Sexsucht zu erlernen und zu verstehen, welche Faktoren der individuellen Lebenssituation und Lebensgeschichte die Suchterkrankung begünstigt haben. Die Kombination von Lernen und Verstehen unterstützt bei der Rückkehr in ein selbstbestimmtes und suchtfreies Leben.


Dazu gehören unter anderem:

  • Erkennen und Bewältigen von Risikosituationen
  • Erarbeiten eines individuellen Krankheitsmodells
  • Verbesserung von Gefühls- und Impulsreaktion
  • Strategien zur Rückfallvermeidung
  • Verstehen der eigenen psychosexuellen Entwicklung


Die Gruppentherapie findet wöchentlich statt und kann durch Einzelgespräche und Paar- bzw.
Angehörigengespräche ergänzt werden.

Das therapeutische Vorgehen ist integrativ: Tiefenpsychologische und verhaltenstherapeutische Ansätze werden in der Therapie miteinander kombiniert.

So erreichen Sie uns:

Untere Zahlbacher Str. 8
55131 Mainz

Telefonische Sprechzeiten:

Mo - Do 08.00 – 16.00 Uhr
Fr         08.00 – 14.00 Uhr

Tel. 06131 17-7381
Fax 06131 17-6439 

Lageplan (Pdf , 1,4 MB)


Ihre Meinung ist uns wichtig!
Flyer Online-Sexsucht

Weitere Informationen über unser Angebote für Online-Sexsucht erhalten Sie hier (Pdf , 590,8 KB).