Visual Universitätsmedizin Mainz

Drittmittelprojekte

Aktuelle  Drittmittelprojekte

 

  • BASF SE: “Enzymatic Inactivation of Amylase/Trypsin Inhibitors from Wheat”. Funktion: Principle Investigator; Projektlaufzeit: 01/08/2016 – 31/10/2016.
     
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG): Sonderforschungsbereich CRC SFB TR 128/2; ‚Initiating/effector versus regulatory mechanisms in Multiple Sclerosis – progress towards tackling the disease‘  (Münster/Mainz): „Impact of dietary factors on the gut-CNS-axis – implication for CNS autoimmunity“. Funktion: Principle Investigator mit PD Dr. Luisa Klotz; Universitätsklinikum Münster; Projektlaufzeit: 01/07/2016 – 30/06/2020.
     
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG): Schwerpunktprogramm SPP 1656; ‚Intestinal Microbiota – a microbial ecosystem at the edge between immune homeostasis and inflammation‘: “Funktionelle Konsequenzen der veränderten Darmflora durch Aufnahme von Gluten und Weizen-alpha-Amylase-Trypsin-Inhibitoren”. Funktion: Principle Investigator; Projektlaufzeit: 01/06/2016 – 31/05/2019.
     
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG): „Weizensensitivität: Einfluss von Weizensorten und Anbaubedingungen auf die angeborene Immunität“ (Hohenheim/Mainz). Funktion: Principle Investigator; Projektlaufzeit: 01/06/2016 – 31/05/2019.
     
  • Pronova BioPharma AS: „Evaluation on the modified fatty acid SEFA 3002 as treatment for the inflammatory and fibrotic pathologies of nonalcoholic steatohepatitis in two complementary optimized mouse models”. Funktion: Principle Investigator; Projektlaufzeit: 01/05/2016 – 30/04/2017.
     
  • Leibniz-Gemeinschaft: “WHEATSCAN – Aufklärung der Ursachen für Weizenunverträglichkeiten“. Funktion: Principle Investigator; Projektlaufzeit: 01/04/2016 – 31/03/2019.
     
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), CI3 Cluster für Individualisierte Immunintervention (in Kooperation mit Zedira Pharma, Falk Pharma): “Klinische Entwicklung von Transglutaminase-Inhibitoren zur Behandlung der Zöliakie”, Förderphase 2. Funktion: Co- Principle Investigator, Projektlaufzeit: 01/10/2015 – 31/03/2017.
    http://www.ci-3.de/
     
  • Software AG Stiftung: „Berücksichtigung der Amylase-Tripsin-Inhibotoren (ATI) in der Weizenzüchtung“. Funktion: Principle Investigator; Projektlaufzeit: 01/10/2015 – 31/09/2016.
     
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG): Sonderforschungsbereich TRR 156; ‚Die Haut als Sensor und Initiator von lokalen und systemischen Immunreaktionen‘ (Heidelberg/Tübingen/Mainz): “Sklerodermie: die Rolle von Makrophagen und dendritischen Zellen bei der Gewebsfibrose“. Funktion: Principle Investigator, mit Prof. K. Steinbrink, Hautklinik; Projektlaufzeit: 01/07/2015 – 30/06/2019.
    https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/SFB-TRR156.138143.0.html?&L=0
     
  • Horizon 2020-PHC-2014 (EU): “Elucidating Pathways of Steatohepatitis”. Funktion: Co-Principle Investigator (PI Biomarkers, Co-PI: clinical study); Projektlaufzeit: 01/05/2015 –30/04/2019.
    http://www.epos-nafld.eu/
    EpoS Flyer (Pdf , 4.6 MB) 
    Press Release EPoS (Pdf , 148.6 KB)
     
  • ZonMW: „Use of human and animal tissue slices for the development of antifibrotic compounds“. Kopperation mit der Universität Groningen; 01/09/2014 – 31/08/2018.
     
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG): Sonderforschungsbereich, SFB 1066 ‚Nanodimensionale polymere Therapeutika für die Tumortherapie‘: “Therapie des metastasierten Melanoms durch Adressierung toleranzinduzierender M2-Makrophagen mittels therapeutischer Nanopartikel“. Funktion: Principle Investigator mit PD Dr. A. Tüttenberg, Hautklinik; Projektlaufzeit: 01/10/2013 – 30/06/2017.
    https://www.sfb1066.uni-mainz.de/
     
  • ERC Advanced Grant (EU) „Quantitative Imaging of Liver Fibrosis and Fibrogenesis“.
    Funktion: Principle Investigator; Projektlaufzeit: 01/08/2012 – 31/07/2017.
    http://www.innovations-report.de/html/berichte/foerderungen-preise/mainzer-gastroenterologe-prof-detlef-schuppan-185982.html

 

Abgeschlossene Projekte seit 2010: Bitte hier klicken!